BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

In Augsburg und München: Bäckerei Ihle ruft Backwaren zurück | BR24

© BR/Thomas Schmidt
Bildrechte: BR/Thomas Schmidt

Verschiedene Backwaren auf einem Holzbrett (Symbolbild)

Per Mail sharen

    In Augsburg und München: Bäckerei Ihle ruft Backwaren zurück

    Vorsicht bei Backwaren der Friedberger Großbäckerei Ihle, die am vergangenen Dienstag im Raum Augsburg und München ausgeliefert wurden: In Semmeln und Broten könnten Metallteile stecken. Ihle ruft die Waren deshalb zurück. Von Torsten Thierbach

    Per Mail sharen

    Wie Ihle mitteilt, ist bei der Produktion am Standort Friedberg in der Nacht auf Dienstag ein Mehlsieb zerbrochen. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass Teile davon in die Backwaren gelangt sind, ruft die Großbäckerei eine ganze Reihe ihrer Produkte zurück. Beim Verzehr bestehe Verletzungsgefahr.

    An alle Filialen in Augsburg und München geliefert

    Folgende Backwaren, die am Dienstag in alle Filialen in den Großräumen Augsburg und München geliefert wurden, sind betroffen: Hausbrot, Landkorn, Korn an Korn, Schwabenkorn, Allgäuer Bauernlaib, Meistersemmel, Schwabenkornspitz, Sonnenblumensemmel, Dinkelkornbrötchen, Röggle, Mohnsemmel, Sesamsemmel, Käsesemmel und Goldkrusti.

    Rücknahme in jeder Filiale

    Kunden können ihre Waren in jeder Ihle-Filiale zurückgeben und bekommen ihr Geld zurück.

    Später hergestellte Waren sind laut Ihle nicht betroffen. Das defekte Sieb sei bereits ausgetauscht worden.