Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Kondome undicht: Hersteller startet Rückrufaktion

    Der Hersteller der Kondommarken Billy Boy und Fromms ruft mehrere Chargen zurück. Einzelne Kondome könnten beschädigt sein, heißt es auf der Internetseite von Billy Boy. Wer betroffene Kondome zurückgibt, erhält den Kaufpreis zurück.

    Lauge bei Franken Bräu: Untersuchungsergebnisse nächste Woche

      Nach der erneuten Rückrufaktion bei Franken Bräu aus Mitwitz im Landkreis Kronach ist immer noch unklar, ob die in einer Flasche entdeckte Lauge tatsächlich aus der Brauerei stammt. Erst nächste Woche soll Gewissheit bestehen.

      Pils-Rückruf bei Franken Bräu: Ergebnisse ab Freitag
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach der erneuten Rückrufaktion für das Pils der Brauerei Franken ist frühestens Ende der Woche mit Ergebnissen zu rechnen. Geprüft wird auch, ob die gefundene Lauge tatsächlich mit der Brauerei in Verbindung steht, so der Geschäftsführer.

      Franken Bräu: Bier-Rückruf ausgeweitet – Lauge im Pils möglich

        Die Brauerei Franken Bräu aus Mitwitz im Landkreis Kronach weitet die Rückrufaktion für ihr Pils aus: Auch die Charge mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.05.2020 sollte nicht getrunken werden – es könnte Lauge in den Flaschen sein.

        Rückruf für Mehl: Kann zu "Halluzinationen führen"
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Kunstmühle Reisgang ruft eine Charge Roggenmehl Type 1150 "Mehlzauber" zurück, das in Bayern verkauft wurde. Der Verzehr kann zu unangenehmen gesundheitlichen Reaktionen führen. Jetzt hat die Firma offenbar die Ursache gefunden.

        Herzschrittmacher-Rückruf: Auch Ostbayern betroffen

          Von der weltweiten Rückrufaktion von 157.000 Herzschrittmachern des Hersteller Medtronic sind auch ostbayerische Patienten betroffen. Der Grund für den Rückruf: Die Geräte könnten ausfallen und müssen deswegen in einigen Fällen umprogrammiert werden.

          Fehlerhafte Herzschrittmacher: Hunderte Bayern betroffen
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der Medizinprodukte-Hersteller Medtronic hat weltweit rund 157.000 Herzschrittmacher zurückgerufen. Diese könnten möglicherweise aufgrund eines Programmierfehlers ausfallen. Auch bayerische Kliniken setzten die Geräte bei Hunderten Patienten ein.

          Rückrufaktion bei BMW wegen fehlerhafter Airbags

            Wegen möglicherweise gefährlicher Airbags ruft BMW erneut weltweit 480.000 Autos in die Werkstätten. Betroffen sind den Angaben nach rund 95.000 Fahrzeuge in Deutschland.

            Hersteller ruft Sandwiches zurück - Aldi Süd betroffen

              Weil sie möglicherweise gefährliche Keime enthalten, ruft ein Düsseldorfer Hersteller seine belegten Brötchen zurück. Verkauft wurde das Produkt "Snack Time Sweet Chili Chicken auf Weizenbrot" bei Aldi Süd.

              Abgas-Skandal: Dieselfahrer scheitern vor Münchner Gericht
              • Artikel mit Audio-Inhalten
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Sieben Autofahrer in Bayern, die Software-Updates für ihre Dieselmotoren verweigern, sind wegen der Stilllegung ihrer Fahrzeuge vor Gericht gezogen. Das Münchner Verwaltungsgericht lehnte die Klage jedoch ab. Der Fall könnte Signalwirkung haben.