BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Bundespolizei
Bildrechte: Bundespolizei

Die Kesselwagen auf der Kreuzung

Per Mail sharen

    Feldkirchen: Güterzug schiebt Kesselwagen auf öffentliche Straße

    Der Fahrer eines Güterzuges hat am in Feldkirchen beim Rückwärtsrangieren zwei abgestellte Kesselwagen gerammt und auf eine öffentliche Straßenkreuzung geschoben. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

    Per Mail sharen
    Von
    • Frank Jordan

    Ein spektakulärer Zugunfall hat sich in Feldkirchen bei München ereignet - er ist zum Glück glimpflich verlaufen. Beim Rückwärtsrangieren hatte der Fahrer eines Güterzuges zwei abgestellte Kesselwagen gerammt und auf eine Straßenkreuzung geschoben.

    Güterzug gerät auf ein Rangiergleis

    Ein Rangierer sollte den Güterzug mit 18 mit Heizöl beladenen Wagen von einem Abstellgleis der Deutschen Bahn in Feldkirchen nach Heimstetten fahren. Dabei geriet der Güterzug beim Rückwärtsfahren unbeabsichtigt auf ein Rangiergleis, das auf ein privates Firmengelände führt. Der Grund dafür ist noch unklar.

    Durch den Zaun über den Prellbock auf die Kreuzung

    Der letzte Wagen sprengte dabei ein geschlossenen Zaun und schob dann zwei auf dem Firmengleis abgestellte leere Kesselwagen über den Prellbock hinaus auf eine anliegende öffentliche Straßenkreuzung. Der Güterzug mit den 18 Wagen kam noch auf dem Firmengelände zum Stehen. Eine Gefahr für die Bevölkerung habe nicht bestanden, betont die Polizei.

    Rangierer hat vermutlich nichts mitbekommen

    Auswirkungen auf den Bahnbetrieb gibt es demnach auch nicht. Die in einem Gewerbegebiet auf die Kreuzung geschobenen leeren zwei Kesselwagen sollen bis Donnerstag früh zurück auf die Firmengleise gehoben werden. Nach Angaben der Polizei bemerkte der Rangierer den Zusammenstoß vermutlich nicht. Die Bundespolizei ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Schienenverkehr sowie wegen Sachbeschädigung.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!