BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR

Silvesteransprache des BR-Intendanten.

113
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

BR-Intendant: "Vertrauenswürdige Medien unerlässlich"

Vertrauenswürdige Medien seien in Zeiten der Pandemie unerlässlich, betont Ulrich Wilhelm, Intendant des Bayerischen Rundfunks, in seiner Neujahrsansprache. Gerade in den sozialen Netzwerken sei die Auseinandersetzung geradezu feindselig geworden.

113
Per Mail sharen
Von
  • BR24 Redaktion

Das zurückliegende Jahr werde uns allen wohl noch lange im Gedächtnis bleiben, beginnt BR-Intendant Ulrich Wilhelm seine Neujahrsansprache. Ein kleines Virus habe die Welt und unseren Alltag radikal verändert.

"Viele von Ihnen haben durch Covid-19 Angehörige verloren oder selbst schwere gesundheitliche Schäden erlitten. Für nicht wenige ist die Corona-Pandemie wirtschaftlich existenzbedrohend geworden", so der Intendant. "Der Corona-Alltag ist auf Dauer ermüdend. Wir alle wünschen uns wieder mehr Normalität!"

"Demokratie lebt von gegenseitigem Respekt"

Ulrich Wilhelm betont in seiner Ansprache zum neuen Jahr, dass Corona nicht nur für viele Ängste gesorgt, sondern auch den öffentlichen Diskurs verschärft habe. Insbesondere sei die Tonlage vor allem in den sozialen Netzwerken "geradezu feindselig" geworden. Der einzige gemeinsame Nenner sei demnach häufig nur noch die "Einigkeit über gemeinsame Feindbilder".

"Über diesen Trend werden wir im kommenden Jahr mehr nachdenken müssen", so der Intendant weiter, denn ohne ein "Mindestmaß an Zusammenhalt" könne keine freie Gesellschaft bestehen. Dabei sei es gleich, ob es um die Corona-Maßnahmen oder um andere strittige Themen gehe: "Es ist der konstruktive Austausch unterschiedlichster Positionen – und der gegenseitige Respekt, von dem unsere Demokratie lebt."

Vertrauenswürdige Medien in der Coronakrise unerlässlich

Die Demokratie in Deutschland sei stark und könne harten Streit in der Sache aushalten, "aber nicht jedes Maß an Hass und Verletzung", so Wilhelm. "Wir brauchen den offenen, respektvollen Dialog, um die ohnehin nicht einfachen Probleme der Zeit zu lösen. Dazu müssen wir alle miteinander wieder stärker ins Gespräch kommen."

Vertrauenswürdige Medien seien hierfür unerlässlich, denn "sie haben in ihrer Gesamtheit und Vielfalt wesentlich Anteil an der Willensbildung aller Bürgerinnen und Bürger".

Die vollständige Silvesteransprache des BR-Intendanten Ulrich Wilhelm wird am heutigen Silvesterabend um 23.55 Uhr bei Bayern 2 ausgestrahlt.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!