BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


11

Spinat-Parmesanknödel Beliebtes Wintergericht

Auch wenn sie nicht typisch schwäbisch sind, so sind sie doch auch dort sehr beliebt: Spinat-Parmesanknödel. Sie sind ein Wintergericht und werden meist zusammen mit einem Salat serviert.

Stand: 16.03.2017 | Archiv

Spinatknödel | Bild: BR

Rezept von Barbara und Stefanie Ihle, Gasthof Waldvogel in Leipheim

Zutaten (für 50 Knödel)

1,5 kg geschnittene Semmeln
500 g Zwiebel in Würfel
3 kleine Schöpfer Butaris
4 Zehen Knoblauch
0,7 l warme Milch
15 Eier
1 kg frischen Spinat
Salz
Muskat
300 g geriebenen Parmesan
Zum Dekorieren: Parmesanstückchen

Zubereitung:

Den Knoblauch klein pressen und, mit den Zwiebeln und den Semmeln vermengen. Die Milch darüber verteilen und quellen lassen. Währenddessen 250 g Spinat zusammen mit den Eiern im Mixer pürieren (für die Färbung). Den restlichen Spinat blanchieren und fein hacken. Zusammen mit dem Parmesan alles zu einer Masse vermengen, mit Salz und Muskat würzen und und ein paar Minuten stehen lassen. Die Masse anschließend erneut durchkneten und kleine Knödel abdrehen. Im Salzwasser 12 Minuten kochen. Danach herausnehmen und gleich in Eiswasser abschrecken.

Vor dem Servieren die Knödel in zerlassener Butter in der Pfanne schwenken und anschließend mit Parmesanstückchen anrichten. Dazu passt Feldsalat aus dem Garten.


11