BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


17

Gebackene Knödel Auch bekannt als Mutschelmehlknödel

Früher eigneten sich diese Knödel gut zur Resteverwertung von Grieß und alten Semmeln, die mit den Knödeln wieder aufgewertet wurden. Doch wer sich heute die Arbeit macht, gebackene Knödel zuzubereiten, der macht es meist nur noch des reinen, guten Geschmacks wegen. Sie eignen sich gut als Suppeneinlage.

Stand: 17.03.2017 | Archiv

Gebackene Knödel | Bild: BR

Rezept von Barbara und Stefanie Ihle, Gasthof Waldvogel in Leipheim

Zutaten:

50 g Butter
2 EL Milch warm
60 g Grieß/Mutschelmehl
20 g Semmelbrösel
1 Ei
Salz/Pfeffer/Petersil gehackt

Zubereitung

Butter (weich) schaumig schlagen, Ei und Milch dazurühren, die restlichen Zutaten rasch zusammenrühren. Den Teig etwas quellen lassen. Fett in der Pfanne erhitzen und siedend heiss werden lassen. Goldgelb ausbacken.


17