BR Fernsehen - Wir in Bayern


71

Wir in Bayern | Rezepte Zitronen-Thymian-Torte

In den Wintermonaten sind Zitrusfrüchte besonders beliebt. Auch Martina Harrecker ist Fan der Südfrüchte und hat aus ihnen eine fruchtige Zitronen-Thymian-Torte kreiert aus Mandelböden, Lemon-Thymian-Curd und Zitronensahne.

Stand: 10.01.2019

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 145,77 KB

Für einen Tortenring mit 26 cm Durchmesser

Mandelböden

  • 180 g Puderzucker
  • 40 g Mais oder Weizenstärke
  • 225 g gemahlene Mandeln (je nach Geschmack mit oder ohne Schale)
  • 6 Eiweiß, von Eiern Größe M
  • 30 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Zutaten
Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze oder 160 Grad Umluft vorheizen. Mit einem Bleistift auf Backpapier zwei Kreise mit einem Durchmesser von 24 cm zeichnen und umdrehen. Puderzucker, Stärke und Mandeln mischen und sieben. Das Eiweiß mit dem Zucker und einer Prise Salz zu lockerem Eischnee aufschlagen. Mit einem Spatel die Mandelmischung vorsichtig unterheben. In einen Spritzbeutel mit 10er Lochtülle füllen und 2 Böden mit 24 cm Durchmesser spiralförmig aufspritzen. Im Backofen etwa 15 Minuten backen.

Lemon Curd

  • 90 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 TL frische Thymianblättchen
  • 150 g Zucker
  • 90 g Butter
  • 3 Eier, Größe M

Zubereitung
Zitronensaft, Thymianblättchen und Zucker zum Kochen bringen und je nach gewünschter Stärke des Geschmacks etwa fünf Minuten ziehen lassen. Die Zitronenflüssigkeit durch ein Sieb auf die Eier gießen und gut verrühren. Dann in eine Schüssel auf ein Wasserbad geben und unter Rühren erhitzen bis die Mischung dicklich wird. Durch ein feines Sieb auf die kalte Butter gießen und mit dem Pürierstab untermixen. Mit Folie abdecken und mindestens eine Stunde kühlen.

Zitronensahne

  • 300 g abgekühlte Lemon Curd (Zubereitung s. o.)
  • 6 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
  • 4 Eiweiß, von Eiern Größe M
  • 80 g Zucker
  • 300 g Sahne, geschlagen

Zubereitung
Gelatine ausdrücken, mit vier Esslöffeln Lemon Curd langsam erhitzen, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Dann nach und nach mit dem restlichen Lemon Curd vermischen. Das Eiweiß mit dem Zucker zu cremigem Schnee schlagen. Die geschlagene Sahne unterheben und zuletzt den Eischnee unterziehen.

Zusammensetzen Torte
Den ersten Tortenboden in einen 26er-Tortenring einlegen, die Hälfte der Creme einfüllen und den zweiten Boden einlegen. Zitronensahne darauf geben, glatt streichen und mindestens 3 Stunden kaltstellen. Dann den restliche Lemon Curd darauf verteilen.

Baisertupfen als Dekor zum Selbermachen

  • 60 g Eiweiß                             
  • 50 g Zucker                             
  • 50 g Puderzucker         

Zubereitung
Eiweiß mit dem Zucker aufschlagen, dass ein fester Eischnee entsteht. Den gesiebten Puderzucker mit einem Spatel unterheben und dem Spritzbeutel nach Belieben Tupfen aufspritzen. Im Ofen bei 90 Grad Umluft, je nach Größe ca. 1-3 Stunden trocknen. Dekorteile in einem luftdicht verschlossenen Gefäß aufbewahren.

Dekor

  • getrocknete Baisertupfen (Zubereitung s.o.)
  • ein paar Thymianblättchen
  • Abrieb und Scheiben von unbehandelten Zitronen
  • Ggf. ein paar geröstete, geschälte Mandeln

Fertigstellen
Die Torte aus dem Tortenring schneiden und wer möchte, mit den angegebenen Zutaten dekorieren.

Martina Harrecker wünscht Ihnen viel Spaß beim Nachbacken!


71