BR Fernsehen - Wir in Bayern


80

Wir in Bayern | Rezepte Ostertorte mit Aprikose, Mascarpone und Eierlikör

Wenn Sie für die Osterfeiertage noch das passende Tortenrezept suchen, dann hat Konditormeister Sepp Schwalber heute genau das richtige: Ein Kuchentraum aus lockeren Böden, einer Füllung aus Aprikose, Mascarpone und Eierlikör.

Stand: 30.03.2015 | Archiv

Ostertorte | Bild: BR/ Wir in Bayern

Ostertorte Format: PDF Größe: 150,61 KB

Für eine Springform mit 24 cm Durchmesser

Masse

  • 6 Eier, Größe M
  • 100 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 120 g Zucker
  • 250 g Mandeln, fein gerieben
  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre, grob geraspelt
  • 15 g Backpulver
  • 60 ml Eierlikör
  • 20 ml Rum
  • 1 Prise Salz

Zubereitung
Eier trennen. Butter zusammen mit 50 g Zucker leicht cremig rühren. Nach und nach Eigelbe einrühren. Eiweiß mit einer Prise Salz und dem restlichen Zucker zu leichtem Schnee schlagen. Mandeln, geraspelte Kuvertüre und Backpulver mischen und zusammen mit dem Eierlikör und dem Rum unter die Eigelbmasse rühren. Eischnee unter die Masse heben. Masse in die am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und bei ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten backen. In der Form vollständig auskühlen lassen, dann waagerecht in drei gleich hohe Böden schneiden.

Füllung

  • 1 Dose Aprikosenhälften (850 g)
  • 5 Blatt Gelatine
  • 30 ml Limettensaft
  • 250 g Quark (Magerstufe)
  • 500 g Mascarpone
  • 70 g Puderzucker
  • 50 ml Eierlikör
  • 200 g geschlagene Sahne

Zubereitung
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Aprikosen abgießen und den Saft auffangen. 250 g Aprikosen mit ca. 40 ml des Safts und dem Limettensaft pürieren, restliche Aprikosenhälften zur Seite stellen. Mascarpone, Puderzucker und Quark miteinander verrühren und das Aprikosenpüree hineinrühren. Gelatine gut ausdrücken und zusammen mit dem Eierlikör unter Rühren leicht erwärmen. Sobald sich die Gelatine aufgelöst hat, zusammen mit der geschlagenen Sahne unter die Quark-Mascarpone-Mischung rühren.

Und

  • Zucker und Öl für die Form
  • Restliche Aprikosenhälften (Zubereitung s. o.)
  • Füllung (Zubereitung s. o.)
  • Böden (Zubereitung s. o.)

Fertigstellen
Springform zusammensetzen, Rand leicht ölen und zuckern. Ersten Boden in die Springform einlegen und mit einem Drittel der Aprikosencreme bestreichen. Die restlichen Aprikosenhälften gleichmäßig darauf verteilen. Zweiten Boden darauf legen und mit einem weiteren Drittel der Aprikosencreme bestreichen. Dritten Boden einlegen und mit dem restlichen Drittel der Aprikosencreme bestreichen. Torte für mindestens sechs Stunden, besser über Nacht, abgedeckt im Kühlschrank kühlen.

Dekor

  • 100 ml Eierlikör
  • 1 Blatt Gelatine
  • 200 g geschlagene Sahne
  • etwas Sahnesteif
  • Tortenring (von einer kleinen Springform) ca. 18 – 20 cm Ø

Zubereitung
Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann gut ausdrücken und mit dem Eierlikör unter Rühren leicht erwärmen. Kleinen Springformring mittig auf die Torte setzen, den Eierlikör hineingießen und anziehen lassen, bis die Gelatine anfängt zu gelieren. In der Zwischenzeit Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und in einen Dressierbeutel mit Sterntülle füllen. Kleinen Springformrand vom Eierlikörspiegel abziehen. Torte mit Sahne-Rosetten verzieren.

Tipp

Wenn man keine kleinere Springform besitzt, wie folgt vorgehen: Zuerst den Rand der Torte mit Sahnerosetten verzieren, die dicht an dicht darauf gespritzt werden. Dann den Eierlikör in die Mitte gießen.

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht Ihnen Sepp Schwalber!


80