BR Fernsehen - Wir in Bayern


222

Wir in Bayern | Rezept Schoko-Bananen-Kuchen

Schokolade und Bananen sind ein unschlagbares Duo. Martin Rößler bringt beide Komponenten als cremige Schokomasse und karamellisiertes Ragout in einem raffinierten Kuchen zusammen und dekoriert das Ganze mit einer Schokoganache.

Stand: 06.01.2021 16:22 Uhr | Archiv

Schoko-Bananen-Kuchen Format: PDF Größe: 172,74 KB

Rezept für eine Springform mit 26 cm Durchmesser

Bananenragout

  • 120 g Zucker
  • 5 Bananen
  • 150 ml Orangensaft, frisch gepresst
  • Abrieb von 1 Bio-Orange
  • 30 g Butter

Zubereitung
Die Bananen in kleine Stücke schneiden. Den Zucker in einer beschichteten Pfanne zum Schmelzen bringen, bis ein hellbrauner Karamell entsteht. Dann mit dem Orangensaft ablöschen, Orangenabrieb und die Butter zugeben. Wieder zum Kochen bringen, bis alles aufgelöst ist. Dann die Bananen zugeben und je nach Reifegrad der Bananen einkochen lassen. Das Ragout danach auskühlen lassen.

Schokoladenmasse

  • 375 g Butter (zimmerwarm)
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 160 g Zartbitterkuvertüre, aufgelöst
  • 4 Eier, Größe M
  • 20 ml Rum
  • 180 g Mandelgrieß, d. h. die Mandeln sollten geschält und fein gemahlen sein
  • 400 g Weizenmehl, Typ 550
  • 40 g Kakaopulver, stark entölt
  • 5 g Backpulver

Zubereitung
Butter mit Zucker und Salz in der Küchenmaschine kurz verrühren. Zuerst die aufgelöste Kuvertüre zugeben und dann die Eier einzeln unterrühren lassen. Den Rum zugeben und alles für 2-3 Minuten kurz aufschlagen. Alle trockenen Zutaten (Mandelgrieß, Mehl, Kakaopulver, Backpulver) vermischen und dann unter die Buttermasse rühren.

Fertigstellen
Die Hälfte der Schokomasse in die Springform füllen und glatt verstreichen. Die restliche Schokomasse in einen Spritzbeutel mit einer großen Lochtülle geben. Damit am Rand der Springform auf die glatt gestrichene Masse einen Ring von ca. 1 cm Höhe aufspritzen. Das Bananenragout bis zum aufgespritzten Rand in der Form verteilen. Die restliche Schokomasse in einzelnen Ringen vorsichtig auf das Ragout spritzen, so dass der Kuchen eine Oberfläche komplett aus Schokoladenmasse bekommt. Den Kuchen bei 160 Grad Umluft für ca. 40 Minuten in der Mitte des Ofens backen. Danach vollständig auskühlen lassen.

Dekor

  • 50 g Sahne
  • 60 g Zartbitterkuvertüre
  • 30 g Nussnougat
  • 50 g fertige Bananenchips

Zubereitung
Die Sahne kurz zum Kochen bringen. Die Kuvertüre klein hacken und zusammen mit dem Nougat in eine Schüssel geben. Die auf ca. 50 Grad abgekühlte Sahne darüber geben und das Ganze langsam zu einer glatten Masse verrühren. Die Ganache auskühlen lassen und mit einem kleinen Tütchen oder einem Spritzbeutel auf den Kuchen spritzen. Mit den Bananenchips dekorieren.

Martin Rößler wünscht Ihnen viel Spaß beim Nachbacken!


222