BR Fernsehen - Wir in Bayern


44

Wir in Bayern | Rezept Maronitorte

Martina Harrecker zeigt Ihnen, dass Esskastanien auch beim Backen eine interessante und geschmackvolle Zutat sind. Ihre Maronitorte setzt sich aus einem Schoko-Maronen-Boden, Vanillesahne und Maronipüree zusammen.

Stand: 20.10.2020 | Archiv

Maronitorte Format: PDF Größe: 183,99 KB

Für eine Springform mit 26 cm Durchmesser

Boden

  • 140 g dunkle Kuvertüre
  • 100 g Butter
  • 400 g Maronenpüree
  • 1 TL Backpulver
  • 4 Eier
  • 60 g Rohrohrzucker
  • 2 Prisen Salz
  • Fett für die Form

Zubereitung
Kuvertüre und Butter auflösen und mit Maronenpüree und Backpulver glatt rühren. Das Eigelb auf zweimal unterrühren. Eiweiß mit dem Rohrohrzucker und Salz zu cremigem Schnee aufschlagen und vorsichtig unterrühren. In eine vorgefettete Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Ober-/Unterhitze etwa 25 Minuten backen. Backprobe mit Stäbchen machen. Auskühlen lassen.

Vanillesahne

  • 300 ml Sahne, geschlagen
  • 1 EL Vanillezucker
  • 2 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht

Zubereitung
Die Gelatine mit dem Vanillezucker und zwei Löffeln der geschlagenen Sahne auflösen. Mit dem Schneebesen nochmal etwas geschlagene Sahne zugeben und kräftig rühren, um die Temperatur wieder auszugleichen. Dann diese Mischung zügig unter die restliche Sahne heben und auf dem Maroniboden verstreichen. Mindestens eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Maronipüree

  • 400 g Maronenpüree, Raumtemperatur
  • 1 EL Vanillezucker
  • Zucker, je nach Geschmack und Süße des Pürees
  • 100 g Butter, weich
  • 50 ml flüssige Sahne
  • 20 ml Rum (für Kinder weglassen)

Zubereitung
Für das Maronipüree alle Zutaten kurz aufschlagen. Mit einem Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle oder mit einer Kartoffelpresse das Maronipüree auf der Sahnefüllung verteilen.

Dekor

  • 12-14 eingelegte Maroni
  • etwas Puderzucker oder Kakaopulver

Fertigstellen
Wer möchte, kann die Torte leicht mit Puderzucker oder Kakaopulver bestäuben und jedes Stückchen mit Maroni garnieren.

Martina Harrecker wünscht Ihnen viel Spaß beim Nachbacken!


44