BR Fernsehen - Wir in Bayern


22

Wir in Bayern | Rezept Garnelen mit Vanille-Wurzelgemüse

Werner Koslowski serviert zum Fest Garnelen. Gewürzt mit Chili, Knoblauch und Thymian schichtet er sie in gekochtem Reis. Als besondere Beilage gibt es Wurzelgemüse, das mit Vanille und etwas Kokosmilch aromatisiert wird.

Stand: 18.12.2020 | Archiv

Garnelen mit Vanille-Wurzelgemüse Format: PDF Größe: 174,53 KB

Rezept für 4 Personen

Garnelen

  • 24 Garnelen
  • 2 Zweige Thymian, etwas zerreiben
  • 1 Zehe Knoblauch, angedrückt
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Chilischote, halbiert, Kerne entfernt (am besten mit Handschuhen arbeiten)
  • 2 EL Butter

Zubereitung
Ofen auf 100 Grad Umluft vorheizen. Garnelen schälen und Darm entfernen. Butter zerlaufen lassen. Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen und in die warme Butter geben. Thymian, Chilischote und Knoblauch zugeben und im Ofen ca. 10 Minuten garen. Chili, Knoblauch und Thymian entfernen und die Garnelen etwas abtupfen.

Tipp

Wer keine frischen Garnelen bekommt, kann auch tiefgekühlte verwenden.
Wer Garnelen mit Kopf bekommen sollte, den Kopf muss man nicht wegwerfen. Man kann ihn entfernen, im Ofen rösten und zur Garnitur aufbewahren.

Vanille-Wurzelgemüse

  • 2 kleine Karotten
  • 1 Kohlrabi
  • 2 Petersilienwurzeln
  • 3 Stangen Frühlingslauch
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 1 kleiner Bd. frischer Koriander
  • etwas Gemüsefond
  • 100 ml Kokosmilch
  • etwas Kokosöl
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung
Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden. Karotten und Petersilienwurzeln schälen, in Scheibchen schneiden. Frühlingslauch putzen, waschen und in Stücke schneiden. Kokosöl zerlaufen lassen, Karotten und Petersilienwurzeln darin anschwitzen. Etwas Gemüsefond angießen und dünsten bis die Wurzeln gar und die Flüssigkeit verdampft ist. Frühlingslauch und Vanillemark zugeben und zuletzt etwas Kokosmilch untermischen. Mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Koriander klein schneiden, einige Blätter zu Garnitur aufbewahren und zugeben.

Shiitake-Pilze

  • 50 g Shiitake-Pilze
  • Kokosfett
  • 20 ml Sojasoße

Zubereitung
Die Stiele von den Shiitake entfernen und dann in breite Streifen schneiden. Dann in Kokosfett anbraten und mit Sojasoße ablöschen.

Und

  • 100 g gekochter heißer Sushi-Reis oder Klebereis, nach Packungsanweisung zubereitet
  • 4 Dessertringe zum Anrichten

Anrichten
Einen Teil des Reises auf vorgeheizten Tellern in einen Servier- oder Ausstechring geben, Garnelen darauf setzen und dann nochmal den restlichen Reis darauf geben. Das Vanille-Wurzelgemüse und die Shiitake dazu reichen. Mit Korianderblättern garnieren.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Werner Koslowski!


22