BR Fernsehen - Wir in Bayern


57

Wir in Bayern | Rezept Blumenkohl mit Mandarinen-Käse-Fondue und Mandelknödel

Sind Sie neugierig auf ein außergewöhnliches Blumenkohl-Rezept? Andreas Geitl kombiniert das Gemüse mit fruchtigen Elementen von Mandarine, würzigem Bergkäse und Kokosmilch. Raffiniert dazu: gebratene Mandelknödel.

Stand: 10.01.2022 | Archiv

Blumenkohl mit Mandarinen-Käse-Fondue und Mandelknödel Format: PDF Größe: 174,85 KB

Rezept für 4-6 Personen

Blumenkohl

  • 1 Blumenkohl, mittelgroß
  • Salz, Zucker

Zubereitung
Blumenkohl waschen, Strunk entfernen und in möglichst große Röschen teilen. Röschen in kochendem, mit Salz und Zucker gewürztem Wasser, bissfest, aber nicht knackig, 6-8 Minuten garen. Durch ein Sieb abgießen, Sud auffangen und Blumenkohl warm halten. 300 ml Sud für das Mandarinen-Käse-Fondue beiseitestellen. Restlichen Sud anderweitig, z. B. für Suppe, weiterverarbeiten.

Mandarinen-Käse-Fondue

  • 4 Mandarinen, Bio, gewaschen
  • 300 ml Blumenkohlsud
  • 100 ml Weißwein, alternativ: Apfelsaft
  • 1 Zitronengras, leicht plattiert bzw. geklopft, längs halbiert
  • 100 ml Kokosmilch
  • 50 ml Sahne
  • ca. 0,5 TL Weizenstärke
  • 100 g würziger Bergkäse, gerieben
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
Von zwei Mandarinen die Schale abreiben und danach den Saft auspressen. Die anderen beiden Mandarinen schälen, in Spalten teilen, einzelne Spalten längs halbieren und fürs Anrichten beiseitestellen. Blumenkohlsud, Weißwein, Sahne, Kokosmilch und Mandarinensaft mit dem angedrücktem Zitronengras aufkochen. Zitronengras entfernen. Fondue leicht mit in Wasser angerührter Weizenstärke binden. Jetzt Käse einrühren und mit reichlich frisch gemahlenem Pfeffer, Salz und Mandarinenschalenabrieb abschmecken. Falls das Fondue noch zu dünn sein sollte, kann man noch Käse zugeben oder etwas nachbinden.

Mandelknödel

  • 500 g Pellkartoffeln vom Vortag, geschält
  • 2 Eigelb
  • ca. 30 g Kartoffelstärke
  • 100 g Joghurt
  • Salz, Muskat, Curry, Cayenne
  • 50 g Mandelstifte
  • 30 g Butter

Zubereitung
Kartoffeln fein reiben. Eigelb, Kartoffelstärke und Joghurt zugeben. Mit Salz, Muskat und je einer Prise Curry und Cayenne abschmecken. Kleine, ca. 30 g schwere, Knödel formen, leicht flach drücken, von beiden Seiten in die Mandelstifte "drücken", quasi panieren, aber ohne Mehl und Ei. Mandelstifte fest andrücken. Die leicht abgeflachten Knödel in schäumender Butter bei mittlerer Hitze knusprig braten.

Anrichten
Blumenkohl auf einem vorgewärmten Teller anrichten, mit Mandarinen-Käse-Fondue überziehen. Mandelknödel und Mandarinenfilets drumherum verteilen.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Ihnen Andreas Geitl!


57