BR Fernsehen - Kunst + Krempel

Sämtliche Schränke auf einen Blick

Fränkischer Eichenschrank. Schwere Eichenschränke waren als Einstand zum Hausstand eines jung vermählten Paares in Franken beliebt – mit seiner neoklassizistischen Dekoration aus dem Jahre 1813 ist dies ein typisch fränkischer Hochzeitsschrank. | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Eichenschrank Stabiler Einstand

Mit seiner neoklassizistischen Dekoration aus dem Jahre 1813 ist dieser Eichenschrank ein typisch fränkischer Hochzeitsschrank und der Einstand zum Hausstand. Geschätzter Wert: 500 bis 600 Euro [mehr]

Eine absolute Rarität: dieses kleine Prunkkabinett, das um 1860/1870 wohl in Frankreich für Ausstellungszwecke gefertigt wurde, ist einzigartig wegen seiner Oberflächen aus feinem Maroquinleder. Geschätzter Wert: ab 5.000 Euro | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Prunkkabinett Luxus aus Leder

Eine absolute Rarität: Dieses kleine Prunkkabinett, das um 1860/1870 wohl in Frankreich für Ausstellungszwecke gefertigt wurde, ist einzigartig wegen seiner Oberflächen aus feinem Maroquinleder. Geschätzter Wert: ab 5.000 Euro [mehr]

Aufsatzschrank | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Ausatzschrank Göttliche Schlepperei

Dieser schwere Speisezimmerschrank aus dunkel gebeizter Eiche gehört zu den in den Zwanzigerjahren gefertigten Neorenaissancemöbeln aus Münchner Werkstätten. Geschätzter Wert: 200 bis 400 Euro [mehr]

Kleiderschrank Kirschbaum | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kleiderschrank Verliebt in Kirschbaum

Zum Verlieben schön ist dieser Kleiderschrank aus der Zeit um 1910/1920, verziert mit Jugendstilornamenten, die als versenktes Relief (relief en creux) ins Kirschbaumholz geschnitzt wurden. Geschätzter Wert: 1.200 bis 1.400 Euro [mehr]

Apothekenschrank | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Apothekenschrank Kästchen mit Schätzchen

Mit seiner kunterbunten Inkrustation aus kleinen Fundstücken des damaligen Alltags wird dieser Münchner Apothekenschrank zum einzigartigen Zeitdokument des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Geschätzter Wert: Liebhaberwert [mehr]

Dielenschrank | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Dielenschrank Absolute Symmetrie

Schon die einzeln schwenkbaren Bügel dieses in den 1840er bis 1860er-Jahren gefertigten Dielenkleiderschranks sind selten, aber ganz besonders ist das absolut symmetrische Furnier aus Birkenmaserholz. Geschätzter Wert: 1.000 Euro [mehr]

Fassadenschrank | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Fassadenschrank Ein nationales Möbel

Zum altdeutschen Einrichtungsstil der deutschen Gründerzeit passten solche in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts gefertigten Fassadenschränke im Spätrenaissancestil. Geschätzter Wert: 1.000 bis 1.200 Euro [mehr]

Damensalon | Kunst & Krempel | BR | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kabinettschrank Damensalon Bizarrer Stil

Dieser Kabinettschrank eines Damensalons wurde im hessischen Friedberg von der Firma H. Bindewald im "Bizarren Stil" gefertigt und nimmt damit das französische Art déco bereits 1908 vorweg. Geschätzter Wert: 6.000 bis 8.000 Euro [mehr]

Schrank | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Schenkschieve Nützliche Nebensache

Die historistisch anmutende Schenkschieve, ein Beistell-Schränkchen für Tischutensilien, wurde 1928 im westfälischen Wiedenbrück hergestellt, einem der Zentren der norddeutschen Möbelindustrie. Geschätzter Wert: 600 bis 800 Euro [mehr]

Kunst und Krempel - Bauernschrank | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Bauernschrank Himmelhoch jauchzend

Abgetreppte Sockel, ausragende Säulenpilaster als Ecklisenen und aufstrebende Sprenggiebel wie bei diesem Bauernschrank aus der Zeit zwischen 1830 und 1840 sind typisch für den Mangfallgau. Geschätzter Wert: 2.500 bis 3.500 Euro [mehr]

Historischer Schrank in Kunst und Krempel am 25.1.2014 | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Historistischer Schrank Imposantes Schwarz

Dieser typisch historistische Schrank aus dem 19. Jahrhundert ahmt französische Renaissance-Möbel aus Ebenholz nach. Geschätzter Wert: 2.500 bis 3.000 Euro [mehr]

Stollenschrank in Kunst und Krempel am 25.1.2014 | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Schenkschieve Barschrank mit Tradition

Mit dieser Schenkschieve, einem Barschrank des 19. Jahrhunderts, der auf norddeutsche und niederländische Möbel des 16. Jahrhunderts zurückgeht, waren Gäste bestimmt zu beeindrucken. Geschätzter Wert: 3.000 bis 3.500 Euro [mehr]

Kabinettschrank | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kabinettschrank Luxus im Groteskenstil

Tausende von Arbeitsstunden stecken in diesem französischen Kabinettschrank des späten 19. Jahrhunderts, den ein Bildhauer im Groteskenstil geschnitzt hat. Geschätzter Wert: 2.000 Euro [mehr]

Kunst und Krempel, Sendung vom 27.04.2013 - Chinesisches Möbel | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Asiatischer Schrank Exotik für das Stadtpalais

Der Kommodenschrank aus der Zeit zwischen 1860 und 1920 stammt von weit her. Die Großmutter des Besitzers, eine Sammlerin aus Württemberg, hatte ihr asiatisches Zimmer damit geschmückt. Geschätzter Wert: 1.000 bis 1.200 Euro [mehr]

Kleiderschrank | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kleiderschrank Theologisches Gebäude

Dieser Schrank aus dem bayerischen Schwaben ist mit seiner reichen sakralen Verzierung ein typisches Beispiel für die Einrichtung aus der Zeit des jungen bayerischen Königreichs. Wert: 2.500 bis 3.500 Euro [mehr]

Schrank | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Neorenaissance-Schrank Hölzerne Orgien

Dieser prunkvolle Neorenaissance-Schrank aus den Jahren 1860/1870 könnte zwar in einem sächsischen Schloss gestanden haben, Holz und Dekoration sind aber eindeutig französischen Ursprungs. Geschätzter Wert: 4.000 bis 6.000 Euro [mehr]

Historistischer Aufsatzsekretär | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Aufsatzsekretär Schrank mit Botschaft

Bei dem Ende des 19. Jahrhunderts gefertigten Aufsatzsekretär aus Eiche handelt es sich um ein 'sprechendes Möbel'. Seine Botschaft lautet: Ich bin ein Hochzeitsgeschenk. Wert: 5.000 bis 7.000 Euro [mehr]

Kunst und Krempel, Sendung vom 26.11.2011, Kabinett | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kabinett Birne, Gold und Porzellan

Schwarz gefasster Damensekretär aus Birnenholz, der mit feiner Porzellanmalerei verziert ist. Kabinettschränkchen wie diese dienten einst dazu, Preziosen und Briefe aufzubewahren. Wert: ca. 1.800 Euro [mehr]

Kabinett, Möbel | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kabinett Ebenholz und Elfenbein

Kleines Kabinett aus Ebenholz, das in seiner optischen Zurückhaltung besonders elegant wirkt. Im Innern ist es mit kostbaren florentiner Pietraduraarbeiten aus der Zeit um 1540 ausgestattet. Wert: ca. 10.000 Euro [mehr]

Sekretär | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Sekretär Imposante Fassade

Dieser Schrank ist ein typisches Beispiel für den Beginn der seriellen Produktion von Möbeln, deren Dekorationen und Finessen oftmals ausschließlich auf die frontale Schauseite ausgerichtet waren. Wert: ca. 1.500 Euro [mehr]

Süddeutscher Kabinettschrank  | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kabinett Süddeutsches Prunkstück

Eine echte Rarität: das kleine mehrfarbig gefasste Kabinett stammt aus der Mitte des 17. Jahrhunderts und wurde ursprünglich zur Aufbewahrung von Briefen, Schmuck und anderen persönlichen Dingen genutzt. Wert: ca. 50.000 Euro [mehr]

Tölzer Bauernschrank | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Tölzer Bauernschrank Ein Original von der Isar

Tölzer Bauernschrank, der in seiner Machart einfach, aber damit umso authentischer ist. Der Erhaltungszustand dieses Exemplars ist sehr gut, er wurde um 1810 gebaut. Ein schönes und seltenes Stück. Wert: circa 3.000 Euro [mehr]

Spanischer Kabinettschrank, um 1880 | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kabinett Wilde spanische Kämpfe

Reich intarsierter, spanischer Kabinettschrank aus der Zeit um 1880 im alten Typus des 16. und 17. Jahrhunderts. Die kunstvollen Verzierungen zeigen spanische Stierkampfszenen. Geschätzter Wert: 7.000 Euro [mehr]

Kabinettschrank, wohl aus Italien, um 1600 | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kabinettschrank Um 1600 wohl in Italien entstanden

Prächtiger Kabinettschrank aus schwarzem Ebenholz mit Elfenbeinfeldern und Schildpatt. Das feine, dunkle Nußbaumholz der Schubladen deutet auf Italien als Provenienz, um 1600. Wert: 15.000 - 18.000 Euro. [mehr]