BR Fernsehen - Kontrovers


3

Kampf um Anerkennung Duogynon-Betroffene konfrontieren Lauterbach

Ein Beitrag von: Christian Stücken

Stand: 18.10.2023

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Mit roter Glasur überzogene Tabletten in ihrer Verpackung aus Plastik und Alu-Folie | Bild: picture-alliance / dpa | Frank Kleefeldt

Der hormonelle Schwangerschaftstest Duogynon (1950 bis 1980) steht im Verdacht, Missbildungen bei Kindern im Mutterleib verursacht zu haben. Bis heute kämpfen Betroffene um Anerkennung. Jetzt ist Bundesgesundheitsminister Lauterbach am Zug.

Videoqualität

FullHD
H.264
1920x1080px
5 Mbit/s
für > DSL 10000
246 MB
XXL
H.264
1280x720px
3,8 Mbit/s
für > DSL 6000
151 MB
XL
H.264
960x540px
2 Mbit/s
für > DSL 2000
82 MB
L
H.264
640x360px
1,2 Mbit/s
für > DSL 1500
58 MB
S
H.264
480x270px
370 Kbit/s
für UMTS
37 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: FullHD, XXL, XL, L, M, S, XS), um die Datei zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


3