Bayern 1


20

Tabletten schlucken Diese Tricks helfen beim Schlucken von Medikamenten

Schwierigkeiten, größere Kapseln und Tabletten runterzuschlucken? Dann können Sie es mit diesen beiden Tricks einmal versuchen.

Stand: 02.12.2019

Frau hält Tablette in der Hand - sie hat Schwierigkeiten, sie zu schlucken | Bild: mauritius-images

Der Mund ist zu trocken, der Schluckreflex blockiert oder wir haben schlicht Angst davor, die große Tablette runterzuschlucken: Jeder Dritte hat Schwierigkeiten, Tabletten oder Kapseln zu schlucken. Bei vielen löst eine Tablette Würgereiz oder sogar Erbrechen aus. Wenn einem eine Tablette im Hals stecken bleibt, ist das sehr unangenehm und man erinnert sich sehr lange an dieses Gefühl.

Die Folge ist, dass Tabletten geteilt oder sogar in Wasser aufgelöst werden. Beides kann die Wirkung der Medikamente verschlechtern oder sogar aufheben. Viele Tabletten darf man schlicht nicht teilen. Zum Beispiel sogenannte Retard-Tabletten, die den Wirkstoff über einen längeren Zeitraum hin abgeben. Wenn man diese teilt, kann es sein, dass zu schnell zu viel Wirkstoff in den Körper gelangt.

Eine Bruchrille oder Kerbe auf der Tablette ist übrigens noch kein Zeichen, dass die Tablette teilbar ist. Deswegen sollten alle Patienten mit Schluckbeschwerden bei ihrem Apotheker nachfragen, ob sie die ihnen verschriebenen Tabletten teilen können, um sie leichter einnehmen zu können oder ob es ein anderes, leicht schluckbareres Präparat mit dem selben Wirkstoff gibt.

Menschen, die Probleme bei der Einnahme haben, neigen dazu, Tabletten eben gar nicht zu nehmen. Laut einer Umfrage ist das immerhin jeder zehnte Patient. Dabei gibt es einige Möglichkeiten, sich das Schlucken von Medikamenten zu erleichtern:

Der Kapsel-Nick-Trick

Wissenschaftler der Uni Heidelberg haben 2014 zwei Techniken, Tabletten zu schlucken mit 151 Testpersonen im Alter von 18 bis 85 Jahren untersucht. Die Hälfte der Probanden hatten angegeben, große Mühe beim Schlucken von Tabletten zu haben oder sie gar nicht herunterzubringen. Das Ergebnis der Tests war erstaunlich - zwei Drittel der Versuchspersonen gaben danach an, mit Hilfe der beidenTechniken auch große Tabletten leichter schlucken zu können. Der Kapsel-Nick-Trick und der Tabletten-Flaschentrick sind daher wissenschaftlich bestätigt.

Der Kapsel-Nick-Trick eignet sich ausschließlich für Kapseln - sie sind leichter als Tabletten und auch leichter als Wasser und schwimmen daher oben. So geht's:

1. Legen Sie die Kapsel auf Ihre Zunge.
2. Nehmen Sie einen mittelgroßen Schluck stilles Wasser oder Leitungswasser in den Mund. Noch nicht schlucken.
3. Bewegen Sie Ihren Kopf in Richtung Kinn.
4. In dieser Position, also mit vorgeneigtem Kopf, schlucken Sie.

Die auf dem Wasser schwimmende Kapsel gelangt so ganz leicht in die Speiseröhre.

Der Tabletten-Flaschentrick

Für das Schlucken von größeren Tabletten brauchen wir eine kleine, flexible Flasche, am besten eine dünnwandige 0,5-Liter-PET-Flasche. Wichtig ist, dass wir die nicht zu kleine Flaschenöffnung komplett mit den Lippen umschließen können und die Flasche nachgibt, wir das Wasser quasi heraussaugen und herausdrücken können. So geht's:

1. Legen Sie die Tablette auf die Zunge.
2. Lippen um die Flaschenöffnung legen, großen Schluck aus der Flasche saugen und sofort schlucken.
3. Kopf darf beim Schlucken leicht nach hinten geneigt sein.

Facebook-Vorschau - es werden keine Daten von Facebook geladen.

BAYERN 1

Probleme mit großen Tabletten? Diese Tricks helfen.
Warum Ihr Arzt oder Apotheker bei diesem Problem ebenfalls hilfreich sein kann, lesen Sie hier 👉👉 https://br.de/s/3YHcs6F 👈👈Gepostet von BAYERN 1 am Mittwoch, 23. Januar 2019

Bei jeder Medikamenten-Einnahme gilt: Nachtrinken - ein ganzes Glas stilles Wasser oder Leitungswasser sollte es sein. Bei Kaffee, Milch und Säften kann es zu Wechselwirkungen mit manchen Medikamenten kommen, deshalb besser nach der direkten Einnahme erst einmal nur Wasser nachtrinken.

Schluckbeschwerden bei Tabletten dem Arzt mitteilen

Reden Sie mit Ihrem Arzt darüber, dass Sie Tabletten schwer schlucken können. Sicher gibt es eine Möglichkeit, den Wirkstoff in anderer Form zu verschreiben, also als Saft, Tropfen oder Tablette, die man auflösen oder zumindest teilen kann. Und: Wenn Sie sich leicht verschlucken, kann Ihnen Ihr Arzt sicher auch noch Tipps zur für Sie geeigneten Technik geben.

Mit Nahrung schlucken

Ein Löffel Apfelmus, eine zerdrückte Kartoffel oder ein bisschen zermanschte Banane - versteckt man eine Tablette in Lebensmitteln, kann man sich die Einnahme auch leichter machen. Fragen Sie am besten Ihren Apotheker, welches Nahrungsmittel sich mit Ihrem speziellen Medikament am besten verträgt.

Medikamente aus der Online-Apotheke bestellen?

Sie müssen dauerhaft Medikamente einnehmen, die sehr teuer sind? Und überlegen, sie online zu bestellen? Wir sagen Ihnen, wann sich das lohnt, was Sie wissen müssen und erklären, wie sicher sind Online-Apotheken.


20