Bayern 1


27

Stollen Rezept Saftig und buttrig - Christstollen backen

Stollen backen ist gar nicht schwer - man muss dem Christstollen nur Zeit geben um durchzuziehen, dann wird er schön saftig. Mit diesem Rezept klappt's.

Stand: 29.11.2019 | Archiv

Fertiger  Stollen mit Rosinen | Bild: BR

Klassischen Stollen backen - die Zutaten:

350 g Rosinen
80 ml Rum
200 g gemischtes Orangeat und Zitronat (eher mehr Orangeat als Zitronat, je nach Ihrem Geschmack)
100 g gehackte Mandeln
100 ml Milch
42 g Frischhefe (also genau ein Päckchen)
520 g Mehl
1 Eigelb
280 g Butter
25 g Honig
1 EL Rum
20 g Zucker
1 Pkg Vanillezucker
1 TL Salz
Zimt und Nelkenpulver
Die abgeriebene Schale einer halben Biozitrone

Zum Fertigstellen des gebackenen Stollen: Geschmolzene Butter (etwa 200 g) und Puderzucker

Wie wird Stollen gemacht?

Am Vorabend legen Sie die (gewaschenen) Rosinen bereits in Rum ein. Am besten klappt das in einem alten Schraubglas, das Sie über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Die durchgezogenen Rumrosinen abgießen, mit dem Orangeat, Zitronat und den Mandeln in einer Schüssel mischen.

Hefe in der Milch bei Zimmertemperatur auflösen. Etwa 100g Mehl dazugeben und mit einem Holzlöffel kurz vermengen. Mit einem Tuch abdecken und etwa eine Stunde gehen lassen. Dann Zucker, Vanillezucker, Gewürze, Zitronenschale, Honig, Rum sowie das Eigelb zu dem Vorteig geben, das restliche Mehl hinzu und zuletzt die Butter dazugeben. Alles zu einem Teig verkneten. Die Rosinenmischung dazugeben und den Teig dann in zwei Stücke teilen, abdecken und eine weitere Stunde gehen lassen. Obacht, nicht wundern: Dieser Hefeteig wird sein Volumen nicht massiv vergrößern, das ist in Ordnung! Ofen auf 150 Grad vorheizen.

Stollen formen

Rollen Sie beide Teigstücke dann mit dem Nudelholz zu Rechtecken aus - die lange Seite entspricht dann auch der Länge Ihres fertigen Stollens. Einmal die langen Seite zur Mitte hin falten. Nun drücken Sie ein schmales Nudelholz in die Mitte des Teigs (der Länge nach) und klappen eine der so entstehenden Wülste nochmals um - jetzt sollte die klassische Stollenform zu sehen sein.

Die Stollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech heben (sie sollten nebeneinander passen) und bei 150 Grad Ober- und Unterhitze für 60 bis 70 Minuten backen. Der Christstollen sollte nicht zu braun werden, darum ist es besser ihn in der Schlussphase im Auge zu behalten.

Stollen in Butter tränken

Der Stollen wird nur ganz kurz abgekühlt und dann noch warm in geschmolzener Butter getränkt - einpinseln ist natürlich auch in Ordnung, aber gehen Sie ruhig großzügig ans Werk. Zuletzt wird der buttrig schimmernde Stollen mit reichlich Puderzucker übersiebt. Besonders fein wird der Puderzucker, wenn Sie ihn mit etwas Bourbon-Vanillezucker mischen und durchsieben.

Abkühlen lassen und dann gut verpackt an einem kühlen Ort einige Tage durchziehen lassen. Lassen Sie sich Ihren selbst gebackenen Stollen gut schmecken.

Stollen backen - Schritt für Schritt im Video:

Facebook-Vorschau - es werden keine Daten von Facebook geladen.

BAYERN 1

Christstollen backenJetzt backen, und in zwei Wochen ist dieser Stollen derart köstlich durchgezogen, dass Sie wünschten, Sie hätten die dreifache Menge zubereitet. Das Rezept ergibt übrigens zwei Stollen und steht hier zum Nachlesen bereit: 🎄 https://www.br.de/radio/bayern1/stollen-rezept-104.html 🎄Gepostet von BAYERN 1 am Freitag, 29. November 2019


27