Bayern 1


32

Stollenkonfekt backen Rezept für himmlisches Stollenkonfekt

Himmlische Mini-Stollen-Kugeln: Unser Rezept für Stollenkonfekt geht schneller als ein großer Stollen, schmeckt aber 100 Prozent wie das große Gebäck. Und es lässt sich wunderbar verschenken.

Stand: 25.11.2019 | Archiv

Stollenkonfekt liegt auf einer Keramikplatte. | Bild: BR/Sebastian Leidecker

Unser Stollenkonfekt kann nach ein bis zwei Tagen Durchziehzeit in einem luftdichten Gefäß genascht werden. Die Mini-Stollen sind nicht nur schneller gebacken als ein großer Stollen, sie dürfen auch viel schneller gegessen werden. Zieht das Stollenkonfekt länger, wird es sogar noch besser.

Zutaten für das Stollenkonfekt

100 g Rosinen oder Cranberries
100 g weiche Butter
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker oder 1 Teelöffel Vanillextrakt
1 Prise Salz
170 g Quark
abgeriebene Schale einer halben bis ganzen Bio-Orange, insgesamt 2 EL Abrieb
300 g Mehl
1 TL Zimt
2 TL Backpulver
120 g gehackte Mandeln
100 g Marzipanrohmasse (auf einer Reibe fein gerieben)
70 ml Rum oder 70 ml frisch gepresster Saft der abgeriebenen Bio-Orange

Zum Fertigstellen des Stollenkonfekts

150-180 g geschmolzene Butter
180 g Puderzucker

Wie backe ich Stollenkonfekt

So sieht das Konfekt nach dem Backen aus. Ein weinig abkühlen lassen und dann in die Butter geben.

Rosinen oder Cranberries in Rum oder im Saft einer Orange einweichen. Vorher Schale von Orange abreiben. Wer ein besonders intensives Rum-Aroma in seinem Konfekt schmecken möchte, legt die Beeren über Nacht in Rum ein. Wer weder Rosinen noch Cranberries mag, lässt sie weg. Die Flüssigkeit - rund 70 ml - braucht der Teig aber trotzdem. Also den Rum oder den Saft am Schluss zu dem Teig zufügen.

Weiche Butter, Salz, Zucker, Vanillezucker schaumig rühren. Das dauert rund 5 Minuten. Den Quark und die Orangenschale zufügen. Beiseite stellen.

In einer zweiten Schüssel die trockenen Zutaten vermischen - also Mandeln, Zimt, Backpulver und Mehl miteinander vermengen. Das Rohmarzipan fein reiben und auch zugeben. Nun den Inhalt der zweiten Schüssel zur Zucker-Quarkmasse geben und auch die Beeren mitsamt der Einweichflüssigkeit dazu geben. Alles zügig mit dem Rührgerät mit Knethaken oder mit einem Kochlöffel zu einem glatten Teig verrühren.

Mit den Händen kleine Kugeln formen - ungefähr in der Größe von Rumkugeln, denn die Kugeln gehen durch das Backpulver noch gut auf. Mit genügend Abstand auf ein Blech setzen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze je nach Größe der Kugeln 12-14 Minuten backen.

Stollenkonfekt fertigstellen - eine Zuckerschicht macht das Stollenkonfekt perfekt

In der Backzeit die Butter in einem großen Topf schmelzen lassen und einen tiefen Teller mit dem Puderzucker füllen und bereitstellen.

Die fertigen Stollenkonfekt-Kugeln auf einem Gitterrost kurz abkühlen lassen.

Noch lauwarm kommen die Kugeln zuerst in die flüssige Butter und werden dort mehrmals gewendet. Am besten geht das mit einer Zange. Dann die Kugeln einzeln im Puderzucker wälzen. Fertig ist das Stollenkonfekt. Die Puderzuckerschicht am Schluss unterstreicht den Stollengeschmack.

Stollenkonfekt backen - ein bis zwei Tage Ziehzeit sind wichtig

Das Stollenkonfekt ein bis zwei Tage in einem luftdicht verschlossenen Gefäß oder Glas ruhen lassen - und dann genießen. Oder Sie machen anderen eine Freude. In einem Glas verpackt oder in Pralinenförmchen aus Papier sind die Stollenkonfekt-Kugeln das ideale Geschenk aus der Küche.

Facebook-Vorschau - es werden keine Daten von Facebook geladen.

BAYERN 1

Stollenkonfekt selbermachen! Dieses Stollenkonfekt schmeckt himmlisch. Das Rezept ohne Zitronat und Orangeat haben wir hier zum Nachlesen:
🎄 https://www.br.de/radio/bayern1/stollenkonfekt-backen-100.html 🎄Gepostet von BAYERN 1 am Montag, 25. November 2019


32