Bayern 1


0

Schmetterling des Jahres Brauner Bär ist der Schmetterling des Jahres 2021

Der Braune Bär hat nicht nur einen tollen Namen, er ist 2021 auch zum Schmetterling des Jahres gekürt worden. Hier erfahren Sie alles über den hübschen Falter.

Stand: 18.11.2020

Schmetterling namens brauner Bär | Bild: mauritius-images

Er ist ein Nachtfalter und hat wahrscheinlich den besten Namen unter den Schmetterlingen: der Braune Bär. Zum Schmetterling des Jahres 2021 wurde der Falter aber nicht wegen seines Namens gewählt, sondern weil er vom Aussterben bedroht ist. Der Naturschutzbund Deutschland wählt gemeinsam mit der der Arbeitsgemeinschaft Rheinisch-Westfälischer Lepidopterologen jährlich eine Schmetterlingsart zum Schmetterling des Jahres, deren Fortbestand bedroht ist.

Schmetterling des Jahres - bedrohte Arten

Besonders die Lichtverschmutzung setzt dem Nachfalter zu. Durch die künstlich erhellte Nacht wird das Tier, das sich bei Mondlicht besonders gut orientieren kann, so verwirrt, dass er irgendwann orientierungslos um die Lichtquellen schwirrt. Das erschöpft den Falter so sehr, dass er nicht nur zur leichten Beute für seine Feinde wird, er schafft es auch nicht mehr einen Partner oder eine Partnerin zur Fortpflanzung zu finden.

Warum heißt der Schmetterling Brauner Bär?

Der Braune Bär gehört der Familie der Bärenspinner an und steht unter Naturschutz. Seinen Namen hat der Falter, laut NABU, von seiner Raupe, die außerordentlich dicht behaart ist und dadurch eine besondere Ähnlichkeit mit einem Bären hat.


0