Bayern 1


94

Pflanzenbestimmung App Mit diesen Apps lassen sich Pflanzen und Insekten bestimmen

Was ist das eigentlich für eine Pflanze? Wie oft haben Sie diese Frage schon gehört und konnten sie nicht beantworten? Mit diesen drei Apps lassen sich Pflanzen und auch Insekten ganz einfach bestimmen. Vom Experten empfohlen.

Stand: 22.07.2020

Per App Pflanzen bestimmen | Bild: PlantNet

Klaus Heuvemann, technischer Leiter des Botanischen Gartens Erlangen-Nürnberg, stellt im BAYERN 1 Interview drei Apps vor, die helfen können, Pflanzen und wahlweise Insekten zu bestimmen.

Wie funktionieren Naturbestimmungsapps?

Wenn Sie vor einer Pflanze stehen, die Sie selbst nicht bestimmen können, dann nehmen Sie einfach Ihr Smartphone zur Hand. Fotografieren Sie die Pflanze und laden es in der jeweiligen App hoch. Die Apps empfehlen dabei nur ein Pflanzenteil zu fotografieren, also nur die Blätter eines Baumes oder die Blüten vor einem neutralen Hintergrund. Das erhöht die Treffsicherheit.

Danach liefern die Apps mehrere Vorschläge, welche Pflanze die fotografierte sein könnte und stuft die Treffer verschiedenen Wahrscheinlichkeiten zu. Der erste Treffer ist dabei meist zu 80 Prozent richtig. Ist der erste Treffer falsch, dann steckt die richtige Lösung immer unter den ersten fünf Vorschlägen. Klaus Heuvemann erklärt, dass je mehr Menschen die Apps nutzen, sie umso treffsicherer werden, da der Datensatz immer größer wird.  

Drei Naturbestimmungsapps im Vergleich

PlantNet

Logo Pflanzenbestimmungsapp | Bild: PlantNet

Logo App PlantNet im Appstore

PlantNet ist eine Anwendung, die von vielen verschiedenen Forschungseinrichtungen zusammen entwickelt wurde. Die App ist kostenlos und erkennt auch fremdländische Pflanzen, die bei uns nicht heimisch sind, aber trotzdem in unseren Gärten und Wäldern wachsen, so Huevemann. In der App lassen sich Fotos auch speichern. Wenn Sie also in der Natur unterwegs sind und kein Netz haben, dann können Sie trotzdem Bilder der entsprechenden Pflanze schießen und sie dann zuhause bestimmen.

Flora Incognita

Logo Flora Incognita im Appstore.

Die App Flora Incognita ist spezialisiert auf heimische Wildpflanzen. Von den mehr als 4.800 Pflanzenarten, die zur automatischen Bestimmung der Pflanzen zur Verfügung stehen, sind nur sehr wenige Zier- und Zimmerpflanzen. Wenn Sie eine Pflanze bestimmen wollen, dann leitet die App Sie an, wie und aus welchen Perspektiven Sie die Pflanze fotografieren sollen. Neben dem Namen der Pflanze erhalten Sie auch direkt einen Pflanzensteckbrief mit Verbreitung, Merkmalen und Schutzstatus. Sie können Ihre Pflanzenbeobachtungen danach auch speichern, exportieren und in sozialen Netzwerken teilen. Der kostenlose Download wird ermöglicht durch eine Förderung von dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) sowie von der Naturschutzstiftung Thüringen.

iNaturalist

Logo iNaturalist im Appstore

Die App iNaturlist kann neben Pflanzen auch Insekten bestimmen. Diese App nutzt auch Klaus Heuvemann im Botanischen Garten Erlangen-Nürnberg. Die Besucher des botanischen Gartens werden dazu aufgefordert, Insekten im Garten zu fotografieren. Auf dieser Datengrundlage sehen die Forscher, welche Insekten im botanischen Garten leben. Einen weiteren Vorteil bietet iNaturalist: Sie können die App auch andersherum nutzen. Wenn Sie an einem bestimmten Ort sind, dann sagt Ihnen die App was andere Nutzer hier schon für Pflanzen und Insekten gefunden haben.

Werfen Sie doch mal einen Blick auf diesen Wegesrand:

Facebook-Vorschau - es werden keine Daten von Facebook geladen.

BAYERN 1

Derzeit leuchten ihre Farben besonders kräftig - doch was sind das genau für Blumen, die uns in den Blühstreifen so viel Freude machen?Gepostet von BAYERN 1 am Dienstag, 14. Juli 2020

Kennen Sie den Unterschied zwischen Bärlauch, Herbstzeitlosen und Maiglöckchen?


94

Kommentare

Inhalt kommentieren

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: