Bayern 1


13

Radicchio Rezept für geschmorten Radicchio

Wir bringen Farbe auf Ihren Teller - das herrliche Rot des Radicchios passt super in den Herbst. Mit diesem Rezept wird Radicchio zur perfekten Beilage für Garnelen, Hühnchen, Ente oder Schweinefleisch.

Stand: 11.10.2019

Radicchio auf Teller mit Soße | Bild: mauritius-images

Zutaten für geschmorten Radicchio

1 Kopf Radicchio
2 - 3 Zwiebeln (je nach Größe)
3 Orangen
100 ml roter Portwein (alternativ: lieblicher Rotwein)
1 Knoblauchzahe
2 Zweige Rosmarin
500ml Gemüsebrühe
2 EL Butter
1 Schuss Aceto Balsamico
1 Prise brauner Zucker
Salz
Olivenöl

Rezept für Radicchio

Vom Radicchio die äußeren zwei Blätter entfernen. Den restlichen Radicchio durch den Strunk vierteln, in eine große Schüssel mit lauwarmem Wasser legen und 10 Minuten ziehen lassen. Dadurch laugen die Bitterstoffe aus dem Radicchio aus.

Nehmen Sie den Radicchio wieder aus dem warmen Wasser und legen ihn 5 Minuten in eine Schüssel mit kaltem Wasser. Danach aus dem Wasser nehmen und mit der Schnittfläche nach unten auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen.

Die Salatviertel in einer großen, beschichteten Pfanne ohne Fett, von beiden Schnittseiten bei starker Hitze "grillen" bis sich Röststoffe gebildet haben, dann herausnehmen und die Pfanne zur Seite ziehen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Zwiebelwürfel mit etwas Olivenöl in der Pfanne bei mittlerer Hitze auf dem Herd anschwitzen. Die Orangen halbieren und die Zwiebeln mit dem frisch gepressten Saft der Orangen ablöschen. Anschließend mit rotem Portwein auffüllen und das Ganze um die Hälfte einkochen lassen.

Knoblauch schälen und fein schneiden, sowie die Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen und ebenfalls fein hacken. Dann beides zu den Zwiebeln in die Pfanne geben.

Die Radicchioviertel mit einer Schnittfläche nach unten in die Pfanne zu den Zwiebeln setzen und mit Gemüsebrühe auffüllen, bis der Salat zur Hälfte bedeckt ist. 2 EL Butter zugeben, mit einem Deckel verschließen und bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten köcheln lassen.

Anschließend den gegarten Salat wieder herausnehmen, den Sud leicht sämig einköcheln lassen und mit Aceto Balsamico, braunem Zucker und Salz abschmecken.

Die Salatviertel auf Tellern anrichten, mit dem Sud beträufeln und zum Beispiel als Beilage zu Garnelen, Hühnchen, Ente oder Schweinefleisch servieren.

Kennen Sie schon den gebackenen Chicoree von Alexander Herrmann?


13