Bayern 1


19

Ente mit Pasta Rezept für Entenragout mit Nudeln

Dieses Entenragout ist ein Gericht für besondere Anlässe, egal ob Geburtstag, Hochzeitstag oder Sonntag. Und mit dem Rezept von BAYERN 1 Sternekoch Alexander Herrmann gelingt das saftige Entenschmankerl garantiert.

Stand: 25.08.2018

Nudeln mit Entenragout | Bild: mauritius-images

Zutaten Ente mit Pappardelle

250 g Pappardelle
4 Stk. Entenkeulen
2 Stk. Karotten
2 Stk. Zwiebeln
1/2 Stange Lauch
1/2 Knolle Sellerie
3 Zehen  Knoblauch (zwei zum Schmoren, eine für die spätere Sauce)
8 Stk. Sonnengetrocknete Tomaten
2-3 l Geflügel- (oder Gemüse-) Brühe
1/2 Bund Blattpetersilie
Speisestärke
Aceto Balsamico
brauner Zucker
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl

Wie mache ich Entenkeulen

Das Wurzelgemüse schälen, putzen und grob schneiden.

Die Entenkeulen mit Salz und Pfeffer würzen, in einem großen Bräter ringsum anbraten, Gemüse zugeben, ebenfalls kurz mit anbraten, mit Brühe knapp bedeckt auffüllen (darauf achten, dass die Keulen mit der Hautseite nach oben im Bräter liegen), und im Backofen bei 160°C Umluft weich garen. Dabei die Brühe regelmäßig auffüllen, damit die Keulen immer leicht bedeckt sind.

Die weich geschmorten Entenkeulen aus dem Bräter nehmen und auf einem Teller kurz abkühlen lassen. Danach die Haut der Enten von den Keulen ziehen und entfernen. Das Fleisch vorsichtig vom Knochen lösen, vollständig auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und in etwa 0,5 cm große Würfel schneiden.

Zubereitung des Wurzelgemüses

In der Zwischenzeit das ebenfalls weich gegarte Gemüse mit Hilfe eines Pürierstabs in die entstandene Schmorsauce mixen und durch ein Sieb in einem Topf passieren.

Anschließend einmal aufkochen und mit wenig in kaltem Wasser angerührter Speisestärke leicht sämig abbinden.

Knoblauch und getrocknete Tomaten fein schneiden und in die kochende Sauce rühren, vom Herd nehmen und mit braunem Zucker, Aceto Balsamico, sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

Petersilienblättchen von den Zweigen zupfen, fein schneiden und zusammen mit dem gewürfelten Entenfleisch unter die Sauce rühren.

Die Pappardelle in einem Topf mit leicht gesalzenem Wasser al dente kochen, abgießen und mit einem Schuss Olivenöl vermengen.

Auf tiefen Tellern verteilen, das Ragout darauf anrichten und mit etwas Olivenöl umträufeln.

Ente ist Ihnen zu aufwändig? Dann probieren Sie Alexander Herrmanns selbstgemachtes Pesto.


19