Bayern 1


121

Ist Paypal sicher? So schützen Sie Ihr Paypal-Konto

Ist Paypal sicher? Mit diesen Einstellungen machen Sie Ihr Paypal-Konto sicherer. Sorgfalt im Umgang mit der Bezahl-App lohnt sich einfach.

Published at: 22-2-2024 11:45 vorm.

Mann hält Handy in der Hand, das gerade die PayPal App öffnet | Bild: mauritius images / Chromorange / Michael Bihlmayer

Schnell mal den Online-Kauf bezahlen, die Rechnung der Essensbestellung per App begleichen oder einem Freund fix Geld schicken für das gemeinsame Geburtstagsgeschenk - Online-Bezahldienste wie Paypal, Klarna, Paydirekt oder Giropay machen es uns bequem. Wie aber sieht es mit der Sicherheit aus? Über eines sollte man sich als Kunde in Online-Shops im Klaren sein, so die Verbraucherzentrale: "Online-Bezahldienste wie Paypal sind die beliebteste Zahlungsmethode, die sicherste Option für Sie bleibt aber der herkömmliche Kauf nach Erhalt einer Rechnung."

Denn, wenn Betrüger oder Betrügerinnen an Ihr Passwort kommen, das Sie für den Online-Bezahldienst verwenden, können diese - zum Beispiel über Paypal - in vielen Fällen problemlos auf Ihre Kosten einkaufen. Und das ganz ohne Ihre genauen Bankdaten zu kennen. Um das zu verhindern, können Sie Ihr Paypal-Konto mit regelmäßigem Aufräumen und diesen Maßnahmen sicherer machen.

Sicherheit bei Paypal

Diese Tipps verhelfen Ihnen zu mehr Sicherheit bei Paypal und auch anderen Bezahldiensten:

  • Wählen Sie ein starkes Passwort
  • Aktivieren Sie die Zwei-Wege-Authentifizierung, Anleitung siehe unten
  • Die Zahlfunktion Geld senden an "Familie und Freunde" nie für Online-Käufe bei Händlern nutzen, denn bei dieser Funktion besteht kein Käuferschutz
  • Nutzen Sie Paypal nicht in ungesicherten, öffentlichen WLAN-Netzen
  • Prüfen Sie E-Mails von Paypal - oft gibt es Phishing-Mails, die an Ihre Kontendaten kommen wollen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob die Mail echt ist, öffnen Sie keine Anhänge, klicken Sie auf keine Links. Paypal selbst empfiehlt, solche Mails an phishing@paypal.com weiterzuleiten und die Mail sofort zu löschen. Tipps von Paypal zum Thema "Phishing" finden Sie hier: Paypal - Infos zu Phishing.

Paypal sicher bezahlen

Für alle digitalen Geldtransaktionen vom Onlinebanking bis zur Bezahl-App hat die EU im Dezember 2020 strengere Kunden-Authentifizierungen vorgeschrieben. Die sogenannte Zwei-Faktor-Authentifizierung. Das heißt, erst zwei verschiedene Komponenten, die unabhängig voneinander funktionieren - also bei Paypal zum Beispiel Passwort und zusätzliche Bestätigung in einer Authentifizierungsapp auf dem Smartphone. Es gibt auch die Möglichkeit, für die Zwei-Faktor-Authentifizierung bei jeder Anmeldung eine SMS mit einem Zahlen-Code zu erhalten. Das sorgt dafür, dass Ihr Bezahl-Account besser geschützt ist.

So aktivieren Sie das für Ihr Paypal-Konto, falls das noch nicht geschehen ist. Diese Einstellung können Sie nur im Browser vornehmen, nicht in der App:
1. Loggen Sie sich wie gewohnt in Ihr Paypal-Konto auf Ihrem Laptop oder Tablet ein.
2. Gehen Sie auf der Website ganz oben auf das Zahnrad-Symbol (Einstellungen) links neben dem Ausloggen-Button und klicken Sie es an.
3. Gehen Sie auf der sich öffnenden Seite auf den Reiter "Sicherheit", oben, zweites Feld von links.
4. Dort finden Sie "Zweistufige Verifizierung aktivieren" - nun wählen Sie dort aus, ob Sie jedes Mal eine SMS mit einem Zahlen-Code erhalten wollen, wenn Sie sich einloggen oder über eine Authentifizierungs-App Ihre Identität bestätigen möchten. Entscheiden Sie sich für eine App, können Sie im App-Store Ihres Smartphones eine Authentifizierungs-App auswählen und herunterladen, zum Beispiel Microsoft Authenticator oder Google Authenticator. Ist das geschehen, scannen Sie mit dieser den QR-Code von Paypal. Mithilfe der Authentifizierungs-App wird ein Zahlen-Code generiert, den Sie eingeben. Sie brauchen also in diesem Fall beim Anmelden am Computer, Laptop oder Tablet Ihr Smartphone, auf dem die App installiert ist.

Auf der oben genannten Sicherheitsseite bei Paypal können Sie auch Sicherheitsfragen hinterlegen, mit denen Sie sich quasi ausweisen, wenn Sie Ihr Passwort zurücksetzen möchten oder müssen.

Ist Paypal sicher - Einzugsermächtigungen löschen

Weitere Sicherheitsmaßnahme für alle Paypal-Kunden: Durchforsten Sie regelmäßig Ihre Paypal-Zahlvorgänge und löschen Sie Einzugsermächtigungen für in der Vergangenheit getätigte Käufe oder Abonnements.

Das geht so: Melden Sie sich auf Ihrem Paypal-Konto am Computer oder Laptop an und klicken Sie auf das Zahnrad neben dem Ausloggen-Button. Dann wählen Sie auf der erscheinenden Seite "Zahlungen" aus, weiter zu "Zahlungen im Einzugsverfahren verwalten". Links werden Ihnen dann die derzeit aktiven Abonnements, regelmäßigen Zahlungen angezeigt - wenn Sie die einzelnen Anbieter aufrufen, können Sie die Zahlungen mit Klick auf "Kündigen" leicht beenden.

Auch ältere Zahlungen sollten Sie regelmäßig kontrollieren. Dazu gehen Sie bei der Desktop-Version oben auf den Reiter "Aktivitäten" und sehen sich die vergangenen Zahlvorgänge an. Steht bei einer Zahlung "Zahlung im Einzugsverfahren", dann klicken Sie auf diese, klicken "Zahlungen an XY verwalten" und klicken dann unten auf "Paypal als Zahlungsmethode entfernen".

So löschen Sie Einzugsverfahren in der App

Nutzen Sie die Paypal App, melden Sie sich an, gehen in der App rechts unten auf das Wallet-Symbol und scrollen zu "Zahlungen im Einzugsverfahren" - wählen den zu kündigenden Anbieter/Händler aus und klicken ganz unten auf "Paypal als Zahlungsmethode entfernen".

Nach jeder Kündigung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail von Paypal über den Vorgang. Nicht vergessen: Sie kündigen damit nur das Einzugsverfahren, ihr Abonnement oder die Dienstleistung müssen Sie separat beenden.

Paypal und Ebay

Nutzen Sie Paypal für die Bezahlung auf Online-Portalen, zum Beispiel Ebay Kleinanzeigen, verwenden Sie immer die Option "Waren und Dienstleistungen". Dann sind Sie durch den Käuferschutz des Dienstleisters abgesichert. Der springt ein und zahlt das Geld zurück, wenn der gekaufte Artikel nicht beim Käufer ankommen sollte. Achtung: Dies gilt natürlich nur, wenn Sie eben "Waren und Dienstleistungen" wählen. Nehmen Sie hingegen "Freunde und Familie", ist Ihr Geld nicht abgesichert. Diese Option also nur bei Ihnen bekannten Personen verwenden.

Ist das ganze Onlineshopping wirklich so schlecht für die Umwelt? Hier im Podcast Besser leben nachhören:

https://www.ardaudiothek.de/episode/besser-leben-der-bayern-1-nachhaltigkeitspodcast/wie-nachhaltig-ist-onlineshopping/bayern-

Wenn Sie feststellen wollen, ob ihre Mailadresse gehackt wurde, lesen Sie: Email-Hack prüfen.


121