Bayern 1


21

Nudelsalat Rezepte für den Partyklassiker

Einfach gemacht und für jedes Wetter geeignet: Nudelsalat darf auf keiner Party und Grillabend fehlen. Drei Variationen von BAYERN 1 Sternekoch Alexander Herrmann.

Stand: 03.07.2018

Gefüllte Muschelnudeln | Bild: mauritius-images

Gefüllte Muschelnudeln - Zutaten

250 g große Muschelnudeln
10 Stk. Tomaten
4 Stk. Schalotten
4 Zweige Thymian
1 Zehe Knoblauch
Salz
Pfeffer
Olivenöl
weißer Aceto Balsamico

So machen Sie gefüllte Muschelnudeln

Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden.

Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen. Olivenöl in einer Pfanne erwärmen, Schalottenwürfel und eine angedrückte Knoblauchzehe zugeben, kurz durchschwenken, Thymianblättchen zugeben, ebenfalls kurz mit anschwenken und in eine Schüssel umfüllen. (Dabei die Knoblauchzehe entfernen.)

Die Tomaten waschen, entkernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Anschließend die Tomatenwürfel unter die angeschwitzten Schalotten heben und das Ganze mit Salz, Pfeffer, weißem Balsamico und einem Schuss frischem Olivenöl abschmecken.

Die großen Muschelnudeln al dente kochen, abgießen und abkühlen lassen.

Den Tomatensalat in die Muschelnudeln füllen und servieren.

BAYERN 1 Sternekoch Alexander Hermann

Tipp vom Sternekoch Alexander Herrmann: Die Muschelnudeln können mit den unterschiedlichsten Salatvarianten gefüllt werden. Hier eignet sich auch hervorragend ein Salat von gegrilltem Gemüse, oder ein fein geschnittener Ruccolasalat mit grünen Oliven und Parmesan. Wer es gerne etwas cremiger mag, kann sie mit einem Avocadosalat füllen oder eine Avocadocreme auf den Teller streichen, und dann die gefüllten Muschelnudeln darauf setzen.

Das brauchen Sie für Nudelsalat mediterrane Art

500 g Penne
200 g Kirschtomaten
200 g Schinken
100 g schwarze Oliven (entsteint)
200 g Naturjoghurt
2 Zweige Basilikum
Salz

Zubereitung mediterraner Nudelsalat                                  

Die Penne in gesalzenem Wasser al dente kochen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die gewaschenen Kirschtomaten halbieren und mit Salz würzen.

Den Schinken in Würfel schneiden und die Oliven ggf. halbieren. Den Naturjoghurt mit Salz abschmecken und unter die Penne rühren. Anschließend Schinken, Tomaten und Oliven unterheben.

Die Basilikumblätter von den Zweigen zupfen, fein schneiden und über den Nudelsalat streuen.

Zutaten für lauwarmen Nudelsalat

500 g Dicke Spaghetti
400 g Sauerrahm
200 g Bauchspeck
2 Stk. Zitronen
1/2 Bund Schnittlauch
Pflanzenöl
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

So geht lauwarmer Nudelsalat

Die Spaghetti in gesalzenem Wasser al dente kochen, durch ein Sieb abgießen, in eine große Schüssel füllen, noch warm mit dem Sauerrahm verrühren und kurz ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Bauchspeck (Bacon) in feine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit wenig fett auslassen. Den Speck zu den Nudeln geben und das Ganze mit reichlich schwarzem Pfeffer, Zitronenabrieb und etwas Salz abschmecken.

Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und unter den Nudelsalat rühren.

Noch warm servieren.

Nudelsalat passt hervorragend auf jede Gartenparty. Probieren Sie doch mal dieses Rezept für bunte Grillspieße.


21