Bayern 1


33

Risoni Nudeln Nudelrisotto Rezept

Sehen aus wie Reis, schmecken wie Pasta: Risoni Nudeln! Das feiern wir mit diesen Rezepten: Nudel-Risotto mit Tomaten und Zucchini sowie einer Risoni-Pilzpfanne

Stand: 23.01.2020

Risoni Nudeln für Risotto mit Tomate | Bild: mauritius-images

Nudel-Risotto Rezept von BAYERN 1 Sternekoch Alexander Herrmann:

150 g Risoni-Nudeln
2 Zwiebeln, mittelgroß
2 Paprika, rot
2 Zucchini
250 ml Gemüsebrühe
1 Dose passierte Tomaten
4 Zweige Basilikum
4 Zweige Thymian
2 Zweige Rosmarin
50 g Parmesan
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Risoni Zubereitung

Die Risotto-Nudeln zuerst klassisch in gesalzenem Wasser kochen, bis sie zu etwa 3/4 gegart sind. Anschließend in ein Sieb abgießen.

Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Paprika vierteln, Kerngehäuse entfernen, Haut abziehen und ebenfalls in Würfel schneiden. Zucchini waschen und ebenfalls in Würfel schneiden. Basilikumblättchen von den Zweigen zupfen und fein schneiden. Thymian, Rosmarin und Basilikumzweige zu einem Kräutersäckchen binden.

Gemüse in einem Topf mit etwas Olivenöl anschwitzen, passierte Tomaten zugeben, mit Brühe auffüllen, Kräutersäckchen zugeben aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend den Ratatouille-Sud über die zu 3/4 gegarten Nudeln geben, nochmals zusammen aufkochen, Basilikum zugeben, abschmecken.

Auf Tellern anrichten, gehobelten Parmesan (und wer mag ein paar angeröstete Pinienkerne) darüber geben und sofort servieren.


Tipp: Marinierten Rucolasalat mit Parmesan dazuservieren.

Das Gericht ist vegetarisch, aber es passt jegliche Art von gegrilltem Fleisch dazu und somit eignet sich das Nudelrisotto sogar als Beilage. Wenn die Nudeln nach dem Garen kalt abgebraust werden und in den lauwarmen, nicht kochenden Sud gegeben werden, kann man es auch als Nudelsalat servieren.

Rezept für Risoni mit Pilzen

250g Risoni Nudeln
Butterschmalz zum Ausbraten der Pilze
500g Champignons
1 Knoblauchzehe
50 ml Weißwein
Ein Schuss Balsamico-Essig
100 g Creme fraiche
Glatte Petersilie, gehackt
Salz, Pfeffer
Parmesan-Käse

Zubereitung Pilzpfanne mit Risoni-Nudeln

Die Champignons in Scheiben schneiden und scharf in einer dicken Pfanne anbraten - dafür immer nur soviele Pilze in die Pfanne geben, wie reinpassen, damit sie schön knusprig werden. Die fertig gebratenen Pilze kurz rausnehmen - wenn alle Pilze angebraten und gebräunt sind, geben Sie sie wieder zurück in die Pfanne und löschen sie mit dem Weißwein ab. Den Knoblauch pressen und zusammen mit einem Schuss Balsamico-Essig in die Pfanne geben, mit etwas Kochwasser der Nudeln sämig machen.

Kurz bevor die Risoni Nudeln fertig sind, nehmen Sie nochmal zwei EL des Kochwassers und geben das mit der Creme Fraiche in die Pilzmischung. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, die gehackte Petersilie untermischen und die fertig gegarten Risoni Nudeln nach dem Abgießen sofort in die Pfanne geben und mit der Pilzsauce vermengen. Mit Parmesan verfeinert servieren.

Täglich neue Rezepte haben wir bei unserem Instagram Kanal BAYERN 1 kocht für Sie, schauen Sie doch mal vorbei!


33