Bayern 1


140

Buchsbaumzünsler So retten Sie Ihren Buchsbaum vor dem Buchsbaumzünsler

Die fiesen Raupen des Buchsbaumzünslers sind wieder aktiv. Wir klären, was zu tun ist, damit Ihr Buchs einen Befall überleben kann. Und auch, wer und was Ihnen dabei helfen kann.

Stand: 07.06.2021

Raupe des Buchsbaumzünslers | Bild: mauritius-images

Ungefähr 2006 ist er aus Ostasien über die Schweiz als blinder Passagier eingewandert und frisst mit Vorliebe Buchsbäume auf: Der Buchsbaumzünsler ist ein kleiner Falter, der ausschließlich an der Unterseite von Buchsbaumblättern seine Eier legt. Daraus schlüpfen dann sehr schnell sehr gefrässige Raupen, die ganze Buchsbaumhecken binnen kurzer Zeit vernichten.

So harmlos sieht der Buchsbaumzünsler aus, wenn er zum Falter geworden ist. Die Falter leben nur acht Tage.

Anfangs hatte der Zünsler bei uns kaum natürliche Feinde, da die grün-schwarzen Raupen vielen Vögeln wohl geschmacklich zu bitter waren - doch das hat sich mittlerweile zum Glück geändert, wie der Naturschutzbund NABU betont, denn "inzwischen haben wohl auch Haussperlinge, Kohlmeisen und Wespen die proteinreichen Raupen als Nahrungsquelle entdeckt."

Bis wann ist der Buchsbaumzünsler aktiv?

Die ersten Raupen des Buchsbaumzünslers treten meist gegen Ende April auf (und dann bis zirka Oktober) - und in diesem Zeitraum sollten Gärtner ihre Buchsbäume und -hecken genau im Blick haben.

Jedes Jahr gibt es zwei bis drei Generationen der Schädlinge. Sie sind bestens getarnt und fressen sich von nah am Stamm nach außen vor. Deshalb sollten Sie die Zweige ihres Buchs zur Seite biegen und im Inneren der Pflanze nachsehen. Hinweise auf einen Befall sind weißes Gespinst, grüne Kot-Krümel und gelb werdende Pflanzenteile.

Wie bekämpfe ich den Buchsbaumzünsler?

Spatzen fressen die Raupen des Buchsbaumzünslers. Wie auch Kohlmeisen und Wespen.

Je früher Sie den Schädling in Ihrem Buchsbaum entdecken, desto besser ist es. Der BUND empfiehlt, die Buchsbäume immer wieder zu kontrollieren: Da sich die Tiere von Innen nach Außen durch den Buchsbaum fressen, sollten Sie vor allem den Innenbereich nach den typischen weißen Gespinsten und/ oder Raupen absuchen. Die wichtigste Waffe des Gärtners gegen den Buchsbaumzünsler sind Geduld und Ausdauer - einmalige Maßnahmen helfen auf Dauern nicht. Ihre Hartnäckigkeit ist erforderlich, mit der Sie die folgenden Maßnahmen durchziehen:

  • regelmäßiges Absammeln der Raupen
  • Absaugen der Bäume mit einem starken Staubsauger
  • Abgelesene Raupen und befallene Büsche in verschlossenen, festen Tüten im Hausmüll entsorgen (der verbrannt wird)
  • umweltverträgliche Mittel auf der Basis von Teebaumöl oder Neemöl, die vor allem auch im Inneren des Busches ausgebracht werden
  • die Hilfstruppen wie Sperlinge, Kohlmeisen, Wespen & Co durch Wasserstellen, Nistplätze und generell einen naturnah angelegten Garten unterstützen

Den Tipp vieler Hobbygärtner, um den Baum herum Folie auszulegen und ihn dann mit einem Hochdruckreiniger abzusprühen, sieht der BUND kritisch - es können dabei auch eine Menge Nützlinge umkommen.

Buchsbaumzünsler biologisches Insektizid

Das Spritzen von biologischen Insektiziden wie des Bacillus thuringiensis oder Neem-Produkte empfiehlt der BUND. Der Naturschutzbund (NABU) rät zu Mitteln auf Basis von Teebaum- oder Neemöl. Die Bio-Spritzmittel müssen allerdings nach jedem Regenguss nochmals aufgebracht werden.

Buchsbaumzünsler ohne Gift bekämpfen - Buchsbaum-Sauna

Wird durch die Hitze einer "Buchsbaum-Saune" abgetötet - Buchsbaumzünslerraupe

Versuchen Sie es mit der Buchsbaum-Sauna, rät BAYERN 1 Pflanzenexpertin Karin Greiner: Hüllen Sie Ihren Buchsbaum an einem sonnigen Tag in dunkle Plastikfolie oder schwarze Müllsäcke. Und lassen Sie die Sonne für sich arbeiten. Scheint die Sonne auf den Plastiksack, entstehen im Inneren so hohe Temperaturen, dass die Raupen dadurch absterben. Der Pflanze selbst macht das nichts, denn der Buchsbaum ist gegen Hitze relativ unempfindlich. Allerdings rät Karin Greiner: "Wässern Sie Ihren Buchsbaum vorher gründlich." Die Eier des Schädlings werden mit dieser Methode allerdings nicht bekämpft. Deswegen muss man die Prozedur des öfteren wiederholen, mehrmals im Abstand von zwei Wochen, bis keine Raupen mehr schlüpfen.

Kann sich der Buchsbaum erholen?

Wenn bei Ihrem Buchsbaum schon Triebe angefressen und angewelkte Blätter sichtbar sind, empfiehlt sich ein starker Rückschnitt auf etwa die Hälfte der Breite und Höhe. Im Gegensatz zu vielen anderen Sträuchern verträgt der Buchs das in der Regel ziemlich gut; als Fitmacher nach dieser Rosskur freut er sich danach über eine Handvoll Hornspäne oder Hornmehl.

Buchsbaum Alternativen

Ist Ihr Bäumchen tatsächlich dem Zünsler zum Opfer gefallen, probieren Sie heimische Alternativen, rät Karin Greiner. Zwergliguster oder Zwerg-Eiben kann man in Formgehölze oder Hecken verwandeln.

Buchsbaum entsorgen

Ist Ihr Buchsbaum vom Schädling befallen und Sie wollen ihn mit einem radikalen Schnitt retten oder müssen ihn ausgraben, weil er eingegangen ist, sollten Sie Ihren Buchbaumschnitt auf keinen Fall auf den Komposthaufen werfen und auch nicht einfach zum örtlichen Wertstoffhof bringen. Grund: Nicht jede Kompostieranlage erreicht die notwendige Temperatur, bei der Buchsbaumzünsler sicher abgetötet werden. Am besten fragen Sie bei Ihrer Gemeinde nach, wie die Entsorgung von Buchsschnitt, der vom Buchsbaumzünsler befallen ist, vor Ort geregelt ist. Kleinere Mengen entsorgen sie so:

"Wir empfehlen, kleinere Schnittmengen, luftdicht in einer Plastiktüte verpackt, über den Restmüll zu entsorgen, da dieser anschließend verbrannt wird."

Dr. Nicolai Haag, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Wenn Sie einen Schmetterlingen in Ihrem Garten ein Zuhause bieten wollen: Schmetterlingspflanzen - Welche Blumen Schmetterlinge mögen.

Facebook-Vorschau - es werden keine Daten von Facebook geladen.

BAYERN 1

Spatzen in Not: Die Spatzen in Bayern werden immer seltener. Bald könnte der Spatz auf der Liste gefährdeter Tierarten stehen, wenn wir nichts unternehmen. Was jeder Einzelne tun kann, erfahren Sie im Video 👇👇👇Gepostet von BAYERN 1 am Montag, 18. März 2019


140