Bayern 1


107

Blumenkohl-Ideen Rezepte für gebratenen und im Ganzen geschmorten Blumenkohl

Blumenkohl schmeckt nicht nur als Beilage. Mit diesem Rezeptideen für geschmorten und gebratenen Blumenkohl von BAYERN 1 Sternekoch Alexander Herrmann zaubern Sie ein schmackhaftes Hauptgericht.

Stand: 22.10.2019

Eine Servierschüssel gefüllt mit gebratenene Blumenkohl-Röschen, garniert mit Nüssen | Bild: mauritius-images

Blumenkohl gibt es das ganze Jahr in guter Qualität zu kaufen. Leider kommt das Gemüse ein wenig langweilig daher und wer Blumenkohl klassisch zubereitet, kennt das: Die ganze Küche riecht „kohlig“. Nicht so beim BAYERN 1 Sternekoch: Er behandelt Blumenkohl modern, gesund und mit dem Herrmann-Trick.

Blumenkohl anbraten

1 Stk. Blumenkohl
Planzenöl
1 Zitrone
Butter
Salat
Macadamia-Nüsse

Kleine Röschen vom Blumenkohl abschneiden und roh in eine Pfanne geben. Mit etwas Pflanzenöl leicht braun anbraten. Dann etwas Zitronenabrieb darüber geben: „Das verleiht Frische“, verrät der BAYERN 1-Sternekoch. Unter Rühren etwas frische Butter dazugeben und aufschäumen lassen. Zum Schluss noch etwas Zitronensaft drüber träufeln, der mit der Butter emulgiert. Ein paar Streifen Romana-Salat hinzugeben und auf einem Teller anrichten.

Vor dem Verzehren reiben Sie noch geröstete Macadamia-Nüsse über den Salat. Dazu Macadamia-Nuss bei 160 Grad etwas zehn Minuten im Ofen rösten.

Warenkunde Blumenkohl

  • Blumenkohl ist gesund und leicht verdaulich.
  • Blumenkohl enthält viel Vitamin C, Mineralien, Kalzium und Phosphor.
  • Frischen Blumenkohl erkennen Sie am straffen und hellen Grün seiner Blätter. Außerdem sollte der Strunk nicht ausgetrocknet sein.

Geschmorter Blumenkohl im Ganzen

1 Stk. Blumenkohl
100 g Haselnüsse, geschält, geröstet
50 g Panko (oder Semmelbrösel)
50 ml Haselnussöl
150 g Sauerrahm
2 EL Butter
1 Stk. Zitrone
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Pflanzenöl

Den Blumenkohl vom Grün befreien, den Kohlkopf ringsum gut einölen und mit Salz würzen. Auf einem Backblech in der mittleren Schiene des auf 160°C vorgeheizten Backofens 45 Minuten rösten. Dabei alle 10 Minuten mit dem austretenden Saft und Öl vom Blech übergießen. Wenn der Blumenkohl fast gar ist, die Temperatur auf 200°C erhöhen und nochmal 10-15 Minuten rösten.

Die gerösteten Haselnüsse grob zerstoßen. Die Butter in einem kleinen Topf aufschäumen lassen, das Panko und die Nüsse zugeben, hellbraun rösten und mit einer Prise Salz abschmecken. Den Sauerrahm mit Salz und Pfeffer, sowie Saft und Abrieb der Zitrone abschmecken.

Ideen für Blumenkohl

Den fertig geschmorten Blumenkohl aus dem Ofen nehmen und in grobe Ecken schneiden, auf Tellern anrichten mit dem Zitronensauerrahm beträufeln und mit dem Nusscrumble bestreuen. Als Beilage passt sehr gut Kartoffelstampf.

Wem der Blumenkohl als Gemüse nicht reicht, der kann auch geschälte Karotten, Zwiebeln, Schalotten, Sellerie genauso wie den Blumenkohl im Ofen schmoren, dann grob schneiden und als buntes Schmorgemüse servieren.

Wer mit dem vegetarischen Gericht noch nicht ganz glücklich ist, kann es auch zusammen mit einem guten Stück Fleisch servieren. Hier Alexander Herrmanns Tricks für das perfekte Steak.

Alexander Herrmann wünscht Ihnen einen guten Appetit!


107