Presse - Pressedossiers


10

Fastnacht 2023 Das närrische Programm im BR Fernsehen

Die Fastnacht-Session 2023 steht vor der Tür, und sie verspricht endlich wieder eine unbeschwerte närrische Zeit ohne Einschränkungen zu werden – das gilt auch für die beliebten Fastnachtssendungen im BR Fernsehen. Neben vielen Rückblick- und Best-of-Sendungen stehen in diesem Jahr auch alle "Klassiker" wieder auf dem Programm. Ein Überblick.

Stand: 09.01.2023

Fastnacht in Franken 2022 | Bild: dpa-Bildfunk/Nicolas Armer

Die Närrische Weinprobe

aus dem staatlichen Hofkeller zu Würzburg
Freitag, 13. Januar 2023, 20.15 Uhr
(Wh. am Faschingsdienstag, 21. Februar 2023, 10.15 Uhr)

Die Närrische Weinprobe präsentiert sich in frischem Gewand: Neuer Keller, neue Bühne, neuer Wein und beste Stimmung. Es wird geschunkelt, gefeiert und gelacht – das gibt es nur in Würzburg unter der Residenz. Durch die Sendung führt Martin Rassau von der Comödie Fürth. Beim Frankenwein unterhalten vertraute Künstler wie Sven Bach, Doris Paul oder Michl Müller. Außerdem bekommen auch neue Akteurinnen und Akteure hier eine Möglichkeit, sich auf der Fernsehbühne zu beweisen. So zeigen sich u. a. Franz Besold als Italien-Urlauber und Birgit Süß als passionierte Expertin für Stubentiger. Die Närrische Weinprobe bietet eine bunte Mischung aus Wortwitz, Musik und süffigem Wein im einmaligen, stimmungsvollen Ambiente des Hofkellers.

Fränkischer Fastnacht-Flitter

Freitag, 20. Januar 2023, 20.15 Uhr
(Wh. vom 11.11.2022)

Mit bunt glitzerndem Fastnacht-Flitter eröffnete das BR Fernsehen am 11.11. die närrische fünfte Jahreszeit. Miteinander feiern, lachen und leben: Das Fastnacht-Brauchtum verbindet die Generationen und schafft ein "Wir"-Gefühl in den Herzen. Auf der Humor-Bühne in Amorbach präsentieren André Sultan-Sade und Sabrina Anderlik erstmals viele neue Gesichter mit Büttenreden, Sketchen, Musik und Tanz. Freilich dürfen dabei auch bekannte Künstler aus der Prunksitzung "Fastnacht in Franken" nicht fehlen. Vom Schnellkurs für Prinzenpaare bis zur Hitparaden-Parodie, vom schrägen Alleinunterhalter bis zum Männerballett: ein anregender Cocktail aus Fastnacht, Comedy und Show – neu gemixt.

Frech & Frei

Frech & Frei – Das Beste aus den letzten 10 Jahren "Franken Helau"
Freitag, 20. Januar 2023, 22.15 Uhr
(Wh. am Sonntag, 22. Januar 2023, 1.05 Uhr)

Bauchredner Sebastian Reich und seine Nilpferddame Amanda blicken zurück auf "Das Beste der letzten 10 Jahre Franken Helau". Hier wurden nicht nur Fastnacht-Talente entdeckt, sondern auch Bühnenkarrieren begonnen. Eine bunte Zusammenstellung aus Bütt, Tanz und Klamauk, mit Künstlern wie Peter Kuhn, den Sumbarcher Waschweibern oder Matthias Walz. "Franken Helau" zeigt Fastnacht, Fasching und Karneval in der ursprünglichen Form, so wie sie in vielen fränkischen Vereinen zu erleben ist.

Frech & Frei – Das Beste aus der "Fastnacht in Franken" 2018
Montag, 6. Februar 2023, 15.30 Uhr

Die Höhepunkte der Kultsendung "Fastnacht in Franken" 2018 präsentiert der "Dreggsagg" aus der Rhön, Michl Müller: Der jobbt derzeit als "Fleischereifachverkäufer" beim Metzger – und wen trifft er dort? Klar, dass die Stars der Fastnacht ihre Wurst nur beim Meister der Gelbwurst höchst persönlich kaufen.

Frech & Frei – Das Beste aus der "Fastnacht in Franken" 2019
Dienstag, 7. Februar 2023, 15.30 Uhr

Auch 2019 gab sich die bayerische Prominenz aus Kirche, Politik und Wirtschaft in Veitshöchheim bei der "Fastnacht in Franken" die Ehre. Mit dabei waren u. a. das Fürther Komödianten-Duo Volker Heißmann und Martin Rassau, Peter Kuhn aus Schweinfurt, Klaus Karl-Kraus aus Erlangen und Michl Müller aus der Rhön. Natürlich kam mit der Altneihauser Feierwehrkapell'n auch wieder Besuch aus der "befreundeten" Oberpfalz. Über vier Millionen Menschen haben dieses Spektakel vor den Bildschirmen Deutschlands mitverfolgt. Der Mann am Piano, Matthias Walz, lädt ein, das Beste aus dreieinhalb Stunden "Fastnacht in Franken" Revue passieren zu lassen.

Frech & Frei – Das Beste aus der "Fastnacht in Franken" 2020
Mittwoch, 8. Februar 2023, 15.30 Uhr

2020 gab es in den Veitshöchheimer Mainfrankensälen gleich zwei närrische Jubiläen zu feiern: Die Kultsendung "Fastnacht in Franken" wurde 33 und der Fastnacht-Verband Franken 66 Jahre alt. Ein Rückblick auf eine einzigartige Sendung mit einigen der besten Künstler, die Franken zu bieten hat: u. a. Peter Kuhn als britischer Gentleman, Volker Heißmann und Martin Rassau in ihren Parade-Rollen als Waltraud und Mariechen, Matthias Walz als Wirtshausmusikant, Oti Schmelzer als Kasperle und als Gäste aus der Oberpfalz: die Altneihauser Feierwehrkapell'n.

Frech & Frei – Das Beste aus der "Fastnacht in Franken" 2021
Donnerstag, 9. Februar 2023, 15.30 Uhr (30 Minuten)
Rosenmontag, 20. Februar 2023, 9.30 Uhr (45 Minuten)

Die Fastnacht-Session 2020/2021 war durch Corona spürbar anders. Doch die Franken-Fastnacht ließ sich nicht so einfach unterkriegen. Unter dem Motto "Jetzt erst recht" präsentierte das BR Fernsehen gemeinsam mit dem Fastnacht-Verband Franken eine Prunksitzung der etwas anderen Art, denn 2021 übernahmen die Fastnacht-Künstlerinnen und Künstler selbst das Regie-Ruder. Sitzungspräsident Bernd Händel erinnert sich an ein besonderes Jahr mit Highlights von Sebastian Reich, Oti Schmelzer, Matthias Walz und vielen mehr!

Frech & Frei – Das Beste aus der "Fastnacht in Franken" 2022
Freitag, 10. Februar 2023, 15.30 Uhr

Die Corona-Pandemie hat in vielen Teilen des Landes dem karnevalistischen Brauchtum einen Strich durch die Rechnung gemacht. Auch die "Fastnacht in Franken" 2022 konnte nur mit Einschränkungen stattfinden – dafür aber mit einem humoristischen Knall: Martin Rassau und Volker Heißmann blicken zurück auf eine turbulente Fernsehfastnacht der besonderen Art. Matthias Walz, Ines Procter, Peter Kuhn, Michl Müller und viele mehr haben diese Prunksitzung zu etwas ganz Besonderem gemacht.

Frech & Frei – Auch so sehen Sieger aus
Faschingsdienstag, 21. Februar 2023, 9.00 Uhr

Zehn Tanzmariechen – alle deutsche Meisterinnen – standen 2019 gemeinsam bei der Fastnacht in Franken auf der Bühne – ein einmaliges Tanz-Medley der Superlative. Das Besondere: Die älteste Tänzerin war 44 Jahre alt, die jüngste elf. Das BR Fernsehen hat die Tänzerinnen durch die Session begleitet und zeigt, dass karnevalistischer Tanzsport mehr als nur hübsches Beiwerk, vielmehr Hochleistungssport ist. Nach dem Auftritt in Veitshöchheim vor einem Millionenpublikum geht es für die Sportlerinnen weiter: Süddeutsche Meisterschaft, Deutsche Meisterschaft und dazwischen ganz viel Training. Soviel sei verraten: Die Fränkinnen haben letztlich nicht nur Titel verteidigt, sondern erneut Rekorde gebrochen.

Franken Helau

Humor mit Herz aus Amorbach
Freitag, 27. Januar 2023, 20.15 Uhr
(Wh. am Rosenmontag, 20. Februar 2023, 10.15 Uhr)

"Franken Helau" wird 2023 vom Carneval Club Amorbach gestaltet. Die Odenwälder präsentieren sich mit Witz, Tanz und Gesang. Ein Heimspiel haben die "Amorbacher Klostersänger", die auch schon in Veitshöchheim bei der "Fastnacht in Franken" auf der Bühne standen. Neben Büttenreden und Beiträgen von Akteuren aus den Fastnachtvereinen der Region darf sich das Publikum auf bunte Schau- und Gardetänze freuen. Sowohl Newcomer als auch bewährte Künstler aus der Fernsehfastnacht bieten dem Publikum ein facettenreiches Humor-Programm mit Herz und guter Laune.

Mit "Franken Helau" verfolgt der Bayerische Rundfunk in Zusammenarbeit mit dem Fastnacht-Verband Franken e.V. das Ziel, Fastnacht, Fasching und Karneval in seiner ursprünglichen Form zu bewahren und einem großen Publikum zu präsentieren. Die Auswahl trifft der Fastnacht-Verband Franken in Abstimmung mit dem BR. Die Sendung "Franken Helau" kommt abwechselnd immer aus einem der fränkischen Regierungsbezirke.

Schwaben helau – Die großen Knaller

Das Beste aus "Schwaben weissblau, hurra und helau"
Freitag, 27. Januar 2023, 22.00 Uhr

Das BR Fernsehen zeigt die Faschings-Höhepunkte und größten Knaller der vergangenen Jahre aus "Schwaben weissblau, hurra und helau" und sorgt mit schräger Comedy aus Bayerisch-Schwaben für Lacher. Bewährte Publikumslieblinge mit den schönsten Dialekten der Region garantieren grandiose Faschingsstimmung. Mit dabei sind Wolfgang Krebs als Schorsch Scheberl aus Untergamskobenzeisgrubengernhaferlverdimmering, Bauchredner Perry Paul mit seiner Mauskatze Amadeus, das Augsburger Kabarett-Duo Herr und Frau Braun, der "Italo-Schwabe" Heinrich del Core, Hillus Herzdropfa von der Schwäbischen Alb, die Unterallgäuer Baurabua Maxi Schafroth und Markus Schalk, die Traumfraun u. v. m.

Das Beste aus "Schwaben weissblau, hurra und helau"
Rosenmontag, 20. Februar 2023, 19.00 Uhr

Bewährte Publikumslieblinge treiben in schwäbischer Mundart ihre Späße mit der Politprominenz und dem Publikum im Saal. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können sich freuen auf ein Wiedersehen mit dem Kabarettisten Wolfgang Krebs als Schlagerstar Meggy Montana, dem Bauchredner Perry Paul und seiner Mauskatze Amadeus, dem Augsburger Kabarett-Duo Herr und Frau Braun, dem "Italo-Schwaben" Heinrich del Core und vielen Künstlern mehr, die alle garantiert für "weissblaue" Superstimmung sorgen.

Das Beste aus "Schwaben weissblau, hurra und helau"
Faschingsdienstag, 21. Februar 2023, 19.00 Uhr

Bewährte Publikumslieblinge treiben in schwäbischer Mundart ihre Späße mit der Politprominenz und dem Publikum im Saal. Mit dabei sind der Kabarettist Maxi Schafroth, Wolfgang Krebs in seiner Rolle als Schorsch Scheberl, der Bauchredner Perry Paul und seine Mauskatze Amadeus, die Mundart-Dichterin Waltraud Mair alias Meichlböcks Zenta und viele Künstler mehr, die alle garantiert für "weissblaue" Superstimmung sorgen.

Schwaben weissblau, hurra und helau

Die Bayerisch-Schwäbische Prunksitzung aus Memmingen
Freitag, 3. Februar 2023, 20.15 Uhr
(Wh. am Rosenmontag, 20. Februar 2023, 13.00 Uhr)

Nach zweijähriger coronabedingter Pause verwandelt sich die Stadthalle Memmingen endlich wieder in einen närrischen Hexenkessel, wenn es zum 20. Mal heißt: "Schwaben weissblau, hurra und helau". Die Kultveranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Bayerisch-Schwäbischen Fastnachtsverband (BSF) ist der Höhepunkt des Faschingstreibens in Bayerisch-Schwaben. Diesmal auf der Schwaben-Bühne: Die Kabarettisten Heinrich del Core und Wolfgang Krebs, der unter anderem als Ministerpräsident Markus Söder brilliert. Auch dabei: Hansy Vogt, Markus Zipperle, Tobi van Deisner, Jürgen Richter, Hillus Herzdropfa, Ramona Mößmer, Waltraud Mair als Meichlböcks Zenta u. v. a.

Frech & Frei Retro

Frech & Frei Retro – Das Beste aus der "Fastnacht in Franken" II
Freitag, 3. Februar 2023, 23.30 Uhr
(Wh. am Sonntag, 5. Februar 2023, 23.15 Uhr)

"Die Siebenschläfer", Wolfgang Düringer oder Waltraud und Mariechen als "junge Damen" – "Frech und Frei Retro" wagt einen tiefen Blick in das BR-Archiv und hat dabei den ein oder anderen Kalauer, Schenkelklopfer und Tanz-Höhepunkt herausgekramt. Die "Fastnacht in Franken" bietet seit über 35 Jahren Unterhaltung auf höchstem Niveau.

Frech & Frei Retro – Das Beste aus der "Närrischen Weinprobe" II
Rosenmontag, 20. Februar 2023, 9.00 Uhr

Im Keller unter der Würzburger Residenz wird seit 20 Jahren Fastnacht gefeiert, geschunkelt und gelacht. "Frech und Frei Retro" blickt auf die Highlights der frühen Weinproben-Jahre zurück: Mit dabei sind Günter Stock, Sebastian Reich, Oti Schmelzer und viele mehr! Waltraud und Mariechen alias Martin Rassau und Volker Heißmann laden ein auf eine Zeitreise durch den Würzburger Stückfasskeller.

Frech & Frei Retro – Das Beste aus der "Närrischen Weinprobe" I

Faschingsdienstag, 21. Februar 2023, 9.30 Uhr

Seit 2003 zeigt das BR Fernsehen zum Auftakt der Fernseh-Fastnacht "Die Närrische Weinprobe". Hier hatten Faschingsgrößen wie Matthias Walz oder Michl Müller ihre ersten Auftritte – mit ihnen und vielen anderen lustigen Protagonisten aus dem Weinkeller gibt es ein Wiedersehen. Kult-Narr Oti Schmelzer blickt zurück auf die "historischen" Momente der "Närrischen Weinprobe" und nimmt das Publikum mit auf eine Zeitreise zu den Anfängen der Sendung – Kabarett, Klamauk und Schenkelklopfer inklusive!

Fastnacht in Franken

Prunksitzung des Fastnacht-Verband Franken in Veitshöchheim
Freitag, 10. Februar 2023, 19.00 Uhr
(Wh. am Samstag, 11. Februar 2023, 20.15 Uhr,
und am Faschingsdienstag, 21. Februar 2023, 12.30 Uhr)

Die Fastnacht ist zurück! Eine gute Gelegenheit, um die bayerische Prominenz aus Kirche, Politik und Gesellschaft sowie die Crème de la Crème der fränkischen Fastnacht-Szene wieder nach Veitshöchheim einzuladen. 2023 dürfen sich die Gäste im Saal und die Zuschauer vor den Fernsehern auf eine spannende und mitreißende Prunksitzung in bewährter Manier freuen – ohne Pandemie, dafür mit ganz viel Spaß! Die "Fastnacht in Franken" präsentiert dreieinhalb Stunden Tanz, Musik und Büttenreden vom Feinsten aus den Veitshöchheimer Mainfrankensälen. Da wird den Großen und Mächtigen im Land der Spiegel vorgehalten und mit Witz und Humor die Weltlage kommentiert. Bekannte Fastnacht-Stars wie der Kabarettist "Dreggsagg" Michl Müller, der Bauchredner Sebastian Reich mit Nilpferddame Amanda, das Komödianten-Duo Volker Heißmann & Martin Rassau und die Altneihauser Feierwehrkapell'n geben der Sitzung eine besondere Würze. Dazu tanzen die besten Garden und Tanzmariechen, die zu Deutschlands Spitze gehören.

Die Kultsendung steht für Unterhaltung auf höchstem Niveau. Seit 1987 wird die "Fastnacht in Franken" live ausgestrahlt und ist im BR Fernsehen seit den 1990er-Jahren die erfolgreichste Sendung überhaupt.

Veitshöchheim außer Rand und Band

Prominente und Narren im Fastnachtsfieber
Samstag, 11. Februar 2023, 19.30 Uhr

Wer in den Mainfrankensälen über den roten Teppich läuft, hat es geschafft. Die "Fastnacht in Franken" ist das gesellschaftliche Ereignis in der närrischen Zeit. Promis aus Politik und Gesellschaft geben sich bei der großen Prunksitzung ein Stelldichein. Am Ende knallt die Konfetti-Kanone und alle stimmen in das "Feierabendlied" ein, doch die Lichter gehen danach noch lange nicht aus. Das bunte Treiben geht weiter, und mittendrin: die Macher der "Fastnacht in Franken"-Reportage.

Fastnacht in Franken – jung und närrisch

Sonntag, 19. Februar 2023, 18.45 Uhr
(Wh. am Rosenmontag, 20. Februar 2023, 11.45 Uhr)

Dass nicht nur die "Großen" Fastnacht können, beweist der Narrennachwuchs in Veitshöchheim. Bei der Jugend-Prunksitzung des Fastnacht-Verband Franken coachen bekannte Stars der Fastnacht wie Ines Procter oder Michl Müller die jungen Talente. Dabei gewährt Sebastian Reich mit Nilpferddame Amanda einen Blick hinter die Kulissen. Durch die Sendung führt Sitzungspräsident Fabio Walter gemeinsam mit Moderatorin Calotta Keller. Bereits zum 15. Mal bietet die Sendung einen Mix aus ideenreichen Bütten, Musik und Tanz.

Kehraus – Höhepunkte der Fastnacht 2023

Faschingsdienstag, 21. Februar 2023, 20.15 Uhr

Gelacht, gesungen und gefeiert wurde in der Fastnacht, doch am Aschermittwoch ist bekanntlich alles vorbei. Zuvor, am Faschingsdienstag, lädt das BR Fernsehen nochmal dazu ein, alle Highlights der Fastnacht-Produktionen Revue passieren zu lassen. Im großen Kehraus werden Ausschnitte aus dem "Fränkischen Fastnacht-Flitter", der "Närrischen Weinprobe", "Franken Helau", der "Fastnacht in Franken" und "Fastnacht in Franken – jung und närrisch" gezeigt. Michl Müller, der "Dreggsagg" aus der Rhön, blickt zurück auf die Session 2022/2023.

Die Fastnacht im Netz

Webseite: Auf br.de/fastnacht finden die Zuschauer und Zuschauerinnen während der Session viele Zusatzinformationen sowie Einblicke hinter die Kulissen der Fastnachtsproduktionen. Zu den vier Sendungen "Die Närrische Weinprobe", "Franken Helau", "Fastnacht in Franken" und "Fastnacht in Franken – jung und närrisch" gibt es ein umfangreiches Angebot mit Rückblicken, Bildergalerien und Videos der Sendungshöhepunkte.

Livestream: Ein Livestream vom Schaulaufen der Promis und der "Fastnacht in Franken" in der ARD Mediathek und auf www.br.de/fastnacht am 10. Februar 2023 ab 17.30 Uhr vervollständigen das Onlineangebot.

ARD Mediathek: Alle Fastnachtssendungen sind nach der Ausstrahlung für ein Jahr in der ARD Mediathek abrufbar.

Mitmachaktion "Zeigt her eure Kostüme": Bei der Mitmachaktion der "Fastnacht in Franken 2023" geht es um den Schautanz. Hier werden auf besondere Art und Weise Geschichten erzählt – mit Tanz und Kostüm. Die Fastnacht-Redaktion freut sich über zahlreiche Foto-Einsendungen unter br.de/fastnacht. Die Aktion läuft bis Aschermittwoch, 22. Februar 2023. Im Laufe der Session werden immer wieder Bildergalerien mit den ausgefallensten Kostümen und den Geschichten dahinter veröffentlicht. Dazu entstehen rund um das Thema Schautanz Videos zu den Näharbeiten, den Choreografien und den Wettbewerben im karnevalistischen Tanzsport.


10