Zurück zur Startseite
Wissen
Zurück zur Startseite
Wissen

Team der TU München gewinnt erneut Hyperloop Wettbewerb | BR24

© ARD

Team WARR der TU München gewinnt erneut Hyperloop Wettbewerb

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Team der TU München gewinnt erneut Hyperloop Wettbewerb

Zum dritten Mal hat das Team WARR der Technischen Universität München den Hyperloop Pod Wettbewerb in Los Angeles gewonnen. Dabei erreichte die Kapsel in der 1.25 Kilometer langen Röhre eine neue Spitzengeschwindigkeit von 467 Kilometern pro Stunde.

Per Mail sharen
Teilen

Schon im vergangenen Jahr hatten die Münchner die anderen Studententeams aus aller Welt hinter sich gelassen. Nun konnten sie sogar ihren einen Streckenrekord knacken. Ihre neue Kapsel wog weniger und hatte eine höhere Motorleistung als das Vorgängermodell. Dafür bekam das deutsche Team zusätzlich einen Innovationspreis. Platz zwei belegte in diesem Jahr die Mannschaft Delft Hyperloop aus den Niederlanden, das Team der ETH Lausanne kam auf den dritten Platz.

Der Hyperloop ist eine Vision von SpaceX-Gründer Elon Musk. Er stellt sich vor, eines Tages Menschen oder Güter mit rund 1200 Kilometern pro Stunde durch Röhren von A nach B zu transportieren.