| BR24

 
 

Neueste Artikel

"Game of Thrones": Algorithmus sagt Serientod voraus

Wer stirbt als nächstes? Kurz vor dem Start der finalen Staffel "Game of Thrones" haben Studierende der TU München einen Algorithmus entwickelt, der vorhersagt, welche Charaktere am wahrscheinlichsten ableben werden.

Rechnungshof: Bayern muss mehr sparen

Der Bayerische Oberste Rechnungshof hat die Staatsregierung öffentlich daran erinnert, dass sie 2019 und 2020 je eine Milliarde Euro Schulden abbauen wollte. Im Haushaltsentwurf stehen aber nur 250 Millionen Euro für 2019 und 750 Millionen für 2020.

Weihenstephan: Studiengänge zum Klimaschutz an der TU München

Freitags gehen Schüler für mehr Klimaschutz auf die Straße. Doch nicht nur Schüler demonstrieren, auch Schulabgänger interessieren sich immer stärker für Umwelt und Klimaschutz - zum Beispiel an der TU München am Standort Weihenstephan.

Mit Schallgeschwindigkeit durch München

In nur wenigen Minuten einmal quer durch die bayerische Metropole. Was im städtischen Verkehrschaos undenkbar scheint, könnte mit den Hyperloop-Plänen der TU München bald zur Realität werden.

Löst Salz Allergien wie Neurodermitis aus?

Eine salzreiche Kost könnte zu Allergien führen. Zumindest legen dies neueste Untersuchungen nahe. In einer aktuellen Studie konnte ein Forscher-Team belegen, dass Salz zur Entstehung von Immunzellen führt, die für Allergien verantwortlich sind.

Münchner U-Bahn: Chancen für U5-Verlängerung steigen

Mit der Verlängerung der Linie U6 nach Garching wurde das Münchner-U-Bahn-Netz zum ersten Mal auf den Landkreis ausgedehnt – in Richtung Norden. Jetzt wird auch eine Verlängerung nach Süden immer wahrscheinlicher.

Künstliche Intelligenz Top-Thema auf der DLD

Heute hat Facebook angekündigt, ein KI-Forschungszentrum der TU München mit 6,5 Millionen Euro zu unterstützen. Aber auch abseits dieser Meldung ist KI, auch gern Machine Learning genannt, dieses Jahr wieder überall.

Facebooks Charme-Offensive in München

Das Image von Facebook hat zuletzt massiv gelitten. Co-Chefin Sandberg will das ändern: In München kündigte sie gegenüber der ARD Spenden für Forscher sowie mehr Zusammenarbeit mit Behörden an.

#fragBR24💡 Sind Algen unsere Retter?

Algen als Retter des Klimas? Die TU München hat ein Verfahren entwickelt: Mit Hilfe von Algen soll die Kohlendioxidkonzentration in der Atmosphäre gesenkt werden. Laut aktuellem Weltklimareport eine echte Option. #fragBR24

Bei den Robotern spielt Bayern vorne mit

Bayern sieht sich gerne als High-Tech-Standort. Während aber bei vielen Entwicklungen andere die Nase vorn haben, kann der Freistaat in der Robotik punkten. Bei einer Veranstaltung des Wirtschaftsbeirats Bayern wurde der Stand der Dinge erklärt.