BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Der Baum des Jahres 2018 - Die Esskastanie | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© BR

Baum des Jahres 2018: Die Esskastanie

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Baum des Jahres 2018 - Die Esskastanie

Die Ess- bzw. Edelkastanie hat Zukunft: Sie gedeiht gut in warmen Regionen und ist bei der Wasserversorgung nicht sehr anspruchsvoll. Dem Klimawandel ist sie also vermutlich gewachsen. Ein Esskastanienbaum wird im Durchschnitt 600 Jahre alt.

Per Mail sharen

Die Esskastanie gibt es hierzulande schon sehr lange: Schon in der letzten Eiszeit hat sie hier ihre Wurzeln geschlagen. Die bekanntere Rosskastanie dagegen ist erst seit dem 16. Jahrhundert bei uns heimisch. Das Holz der Esskastanie ist gut zu verarbeiten und besonders witterungsbeständig. Es wird im Lawinenschutz- und im Schiffsbau eingesetzt, für Zäune, Fassdauben, aber auch für edle Möbelstücke. 

Beliebt und gesund: Maroni

Die Früchte von veredelten Esskastanienbäumen, die sogenannten Maroni, können bei uns vor allem in Weinbaugebieten geerntet werden. Sie gehören wie Nüsse oder Pistazien zu den Schalenfrüchten. Weil sie ölhaltig sind, sind Esskastanien anfällig für Schimmel. Frische Maroni müssen möglichst luftig aufbewahrt werden und sind nicht lange haltbar. Die meisten hier angebotenen Maroni kommen aus Italien und Frankreich