BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Holzeinschlag wird gebremst: Waldbauern schlagen Alarm

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eine neue Verordnung deckelt den Holzeinschlag in deutschen Wäldern. Eine gut gemeinte Maßnahme, die aber zu spät in Kraft tritt, kritisieren Waldbesitzer. Auch Forstunternehmer schlagen Alarm. Forstministerin Kaniber bemüht sich nun um eine Lösung.

Streit um Verwaltungsgericht: Aiwanger attackiert CSU

    Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (FW) wehrt sich gegen Vorwürfe der CSU, die Freien Wähler hätten die geplante Teil-Verlagerung des Verwaltungsgerichts Regensburg nach Freyung im Bayerischen Wald scheitern lassen. Er will "die Karten neu mischen".

    Gersthofen: Baum stürzt um und verletzt zwei Frauen

      Während des Gassigehens in einem Wald bei Gersthofen ist ein Baum entwurzelt worden und hat zwei Frauen getroffen. Dadurch wurde eine 51-Jährige lebensgefährlich verletzt, ihre 50 Jahre alte Begleiterin erlitt mittelschwere Verletzungen.

      Wie die Corona-Pandemie den Wildfleischverkauf verändert

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Seit Mai dürfen Jäger wieder Rehe schießen. Aber wegen Corona sind Restaurants und Hotels geschlossen, fallen als Abnehmer für das Fleisch weg. Der unterfränkische Jäger Heiko Stölzner ist trotzdem oft im Wald, schließlich gibt es eine Abschussquote.

      Für mehr Rücksicht im Wald: Jagdverband stellt Schilder auf

        Wanderer, Geo-Cacher, Mountainbiker: In Bayerns Wäldern ist aktuell viel los. Wer es auf dem Lockdown-Sofa nicht mehr aushält, den zieht es in die Natur. Doch nicht jeder kennt die Hausregeln im Wald. Der Bayerische Jagdverband will das nun ändern.

        Wie sehr schadet Verbiss den Bäumen? Große Inventur im Wald

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Hungrige Rehe und Hirsche haben sich im Winter junge Bäume schmecken lassen. Das ist zwar ein natürlicher Vorgang, der sogenannte Verbiss gefährdet aber die bayerischen Wälder. Wie stark, das wird zurzeit mit einem bayernweiten Gutachten geklärt.

        Bärlauch: So erkennen Sie giftige Doppelgänger

        • Artikel mit Bildergalerie

        Im Frühling startet die Bärlauch-Saison. Der Knoblauchgeruch lockt Liebhaber des würzigen Aromas wieder in Wälder und Auen. Aber Vorsicht: Beim Sammeln droht Verwechslungsgefahr mit den giftigen Doppelgängern Herbstzeitlose und Maiglöckchen.

        Drohender Bauholzmangel wegen Bundesverordnung

          Der Bund wollte mit einer Verordnung, die den Einschlag von Fichtenholz begrenzt, den Preisverfall stoppen und den Waldbesitzern helfen. Doch jetzt droht Bauholzmangel. Bayerns Wirtschaftsminister Aiwanger fordert die Rücknahme der Verordnung.

          Mountainbiker im Wald bei Dammbach verunglückt

            Am Samstag ist ein Mountainbike-Fahrer auf einer Abfahrt mitten im Wald bei Dammbach im Landkreis Aschaffenburg gestürzt. Der Schwerverletzte konnte mit Hilfe der Bergwacht gerettet werden.

            Stadt Füssen bekämpft wilde Müllentsorgung

              Füssen will strikt gegen illegale Müllentsorgung vorgehen. Man finde täglich Müll, der im Stadtgebiet weggeworfen wurde, im Wald und sogar auf Wanderwegen. Deshalb soll der Kommunale Ordnungsdienst wilde Müllentsorgung ab sofort zur Anzeige bringen.