BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Ziel erreichbar: Bayern pflanzt 30 Millionen neue Bäume bis 2024

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Vor gut zwei Jahren kündigte Ministerpräsident Markus Söder viele Millionen neue Bäume im Freistaat an. Das Ziel werde erreicht, betont das Forstministerium auf BR-Anfrage. Für die Grünen sind die Pflanzungen schlicht eine Selbstverständlichkeit.

Starkregen und Sturzflut: Sind unsere Wasserspeicher jetzt voll?

    Der viele Regen, den es heuer gibt, nutzt zumindest den Wäldern. Sie haben die letzten Jahre unter Hitze und Trockenheit gelitten und können sich nun erholen. Auch Grundwasserspeicher und die Wasserquellen füllen sich. Aber reicht der Regen schon?

    Mittelalter-Ambiente statt Drachenstich in Furth im Wald

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Auch in diesem Jahr fällt der Drachenstich in Furth im Wald coronabedingt aus. Doch die Stadt will nicht ganz auf das Flair von Deutschlands ältestem Volksschauspiel verzichten. Deshalb wurde jetzt ein Alternativprogramm präsentiert.

    Automobilzulieferer A-Kaiser aus Aicha vorm Wald ist insolvent

      Das Amtsgericht Passau hat die vorläufige Insolvenzverwaltung für die A-Kaiser GmbH aus Aicha vorm Wald angeordnet. Der Grund: Das Unternehmen hat seinen größten Auftraggeber verloren. Die rund 430 Mitarbeiter sind aktuell in Kurzarbeit.

      Weltraum-Abenteuer: Tillie Waldens neueste Graphic-Novel

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Als bislang jüngste Zeichnerin erhielt Tillie Walden den Will-Eisner-Award, einen der wichtigsten Comic-Preise der Welt, für die Graphic Novel "Spinning". Ihr neues Comic-Buch "Auf einem Sonnenstrahl" handelt von einem Weltraum-Abenteuer.

      Kampf gegen den Borkenkäfer mit Hilfe aus dem Weltall

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Er gilt als der größte Feind in unseren Wäldern: der Borkenkäfer. Zwei junge Unternehmer bekämpfen das unbeliebte Insekt nun mit Unterstützung aus dem Weltall. Den ersten Allgäuer Förster konnten sie von ihrer Methode bereits überzeugen.

      Klimaschutz: Streit über EU-Waldstrategie

        Wald bindet CO2 und ist wichtig für Klimaschutz und Biodiversität. Die EU will deshalb eine nachhaltige Forstwirtschaft fördern, doch darüber gibt es Streit: Waldbesitzer befürchten eine Gängelung, während Umweltschützer deutlichere Schritte fordern.

        Ameisen als Gärtner - nicht immer im Sinne des Menschen

          Ameisen sind nicht nur die Polizei des Waldes, sie betätigen sich auch als Gärtner: Sie säen Pflanzen aus und legen Hügelbeete an. Das geschieht nicht immer im Sinne des Hobbygärtners, aber meist recht erfolgreich - aus Ameisen-Sicht jedenfalls.

          Meitingen vor der Entscheidung: Wald roden für das Stahlwerk?

            Auf einer Sondersitzung will der Marktgemeinderat von Meitingen über die Erweiterungspläne der Lechstahlwerke entscheiden. Das Unternehmen will dort Bannwald roden lassen. Doch das Projekt ist umstritten, es gibt Proteste von Bürgerinitiativen.

            Vom Tierpark in die Wildnis: Bayerwald-Luchs wird ausgewildert

            • Artikel mit Audio-Inhalten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Für einen jungen Luchs aus dem Bayerwald-Tierpark Lohberg führt der Weg in die Freiheit: Der Jungluchs wird jetzt im Rahmen eines EU-geförderten Programms in einem Nationalpark in Polen ausgewildert. Kein ganz ungefährliches Unterfangen.