BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: Dax startet mit kleinen Verlusten | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Dax startet mit kleinen Verlusten

Deutliche Kursbewegungen gibt es weiter bei ThyssenKrupp. Bei Eon reagieren Anleger auf Geschäftszahlen.

Per Mail sharen
Von
  • Jan Plate

Der Industriekonzern Thyssen Krupp hat vergangenen Freitag die Aufspaltung des Konzerns und die Stahlfusion mit der indischen Tata abgesagt. Die Aufzugssparte soll an die Börse. Daraufhin war die Thyssen Krupp Aktie am Freitag um fast 30 Prozent nach oben gesprungen. Heute geht es erstmal etwas nach unten, um rund 4 Prozent.

Energieversorger Eon mit Zahlen

Der Energieversorger Eon hat Geschäftszahlen vorgelegt. E.ON hat wegen Einbußen im britischen Vertriebsgeschäft im ersten Quartal weniger verdient. Wobei das im Rahmen der Erwartungen war von Analysten, die die Nachrichtenagentur Reuters befragte hatte. E.ON hat seine Jahresprognose bekräftigt und erwartet weiter im zweiten Halbjahr die Freigabe des Innogy-Deals, die geplante Übernahme der RWE-Tochter Innogy. Die Aktie von Eon verteuert sich um 0,5 Prozent.

Der deutsche Aktienindex Dax notiert mit Minus von einem viertel Prozent bei 12.018 Punkten.

Der Euro steht bei ein 1,1234 Dollar.