BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: Unruhige Woche zu Ende | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Unruhige Woche zu Ende

Zunächst hat der Dax um die Marke von 14.000 Punkten gekämpft und sich nahe des Rekordniveaus gehalten. Doch schließlich wurden Gewinne eingestrichen.

Per Mail sharen
Von
  • Jan Plate

Aktionäre von Siemens Energy sind etwas unruhig. Der amerikanische Konkurrent General Electric klagt, Siemens Energy habe mit verbotenen Methoden mehrere Gasturbinen-Aufträge ergattert. Da waren Anleger heute erstmal zurückhaltend. Siemens Energy Aktien haben gut 6 Prozent verloren.

US-Zahlen enttäuschen

Auch generell war vor dem Wochenende die Stimmung gedämpfter. Europa plagt sich mit verzögerten Lieferungen von Corona-Impfstoffen - und das bei hohen Infektionszahlen und der Diskussion um schärfere Beschränkungen in Deutschland. Dazu haben heute amerikanische Wirtschaftsdaten zum Einzelhandel enttäuscht. Geschäftszahlen von US-Banken konnten nicht überzeugen. Das hat Anleger auch bei Aktien der Deutschen Bank vorsichtiger gemacht. Die Papiere haben sich um 3,5 Prozent verbilligt. Der Dax hat heute 1,5 Prozent eingebüßt auf 13788 Punkte. Damit hat der Dax über die Woche fast 2 Prozent verloren. Der Euro fällt auf einen Dollar 20 91.