BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Börse: Münchner Konzerne Osram und Wirecard im Fokus | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Münchner Konzerne Osram und Wirecard im Fokus

Händlern zufolge bleiben die Aktienmärkte erstmal eine "Geisel" der Stimmungsschwankungen in den Handelsgesprächen zwischen den USA und China.

Per Mail sharen

An den Finanzmärkten haben zum Wochenstart zwei Münchner Unternehmen im Fokus gestanden. Beim Lichtkonzern Osram hat sich die österreichische AMS im zweiten Anlauf die Mehrheit gesichert. Daraufhin sind Aktien von Osram um 15 Prozent nach oben gesprungen. Unter anderem sind da die spekulativen Hedgefonds, die auf eine höhere Abfindung für ihre Osram-Anteile setzen, wenn AMS dann eine Kontrollmehrheit von 75 Prozent erreichen will.

Wirecard wieder unter Beschuß von Financial Times

Und zum Münchner Zahlungsdienstleister Wirecard gibt es mal wieder einen Bericht der "Financial Times" zu angeblichen Bilanz-Tricksereien. Der Zeitung zufolge wurden 2017 auf Treuhandkonten geparkte Gelder zu den eigenen Bar-Reserven hinzugerechnet. Wirecard hat den Vorwurf zurückgewiesen. Dennoch haben die Aktien des Daxkonzerns rund 1 Prozent verloren.

Der Dax hat knapp 0,5 Prozent nachgegeben auf 13.106 Punkte.

Der Dow Jones notiert ein viertel Prozent niedriger.

Der Euro steht bei einem Dollar 10 64.