Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Börse: Merkel beim Deutschen Mietertag | BR24

© BR / Philipp Kimmelzwinger

Deutsche Börse Frankfurt

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Merkel beim Deutschen Mietertag

Nicht nur die Mieten, sondern auch die Immobilienpreise sind in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Das sorgt für Unmut und Streitpotential.

Per Mail sharen

Kurz vor dem Wochenende kocht das Thema Mieten und Wohnen hoch. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat beim Deutschen Mietertag gesprochen. Unter anderem sagte sie zur Begrenzung von Mieterhöhungen, das Instrumente des Ordnungsrechts richtig seien, etwa um Transparenz zu schaffen. Während Thorsten Schäfer-Gümbel der kommissarische SPD-Chef einen bundesweiten Mietendeckel fordert. Ziel sei, die Mieten in gefragten Wohngegenden für fünf Jahre weitgehend einzufrieren, hat Schäfer-Gümbel dem «Tagesspiegel gesagt. Es gehe um eine Atempause im Mietmarkt, um dann zu bauen, bauen, bauen.

Immobilienkonzern Vonovia im Blick

Diskussionen die auch an der Börse aufmerksam verfolgt werden. Aktien von Immobilienkonzernen haben in den vergangenen Jahren stark zugelegt. Im Dax ist Vonovia vertreten. Vonovia Aktien verlieren heute rund 0,5 Prozent – ähnlich wie der Dax. Der Dax gibt gut 0,5 Prozent nach auf 12082 Punkte. Anleger sind unter anderem nach chinesischen Wirtschaftsdaten etwas vorsichtiger. Der Euro steht bei einem Dollar 1266.