Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Börse: Kursrutsch geht weiter | BR24

© BR

Börse

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Kursrutsch geht weiter

Die leichte Erholung der Aktienkurse am Vormittag ist bereits wieder vorbei. Der DAX rutscht erneut ab. Zu sehr haben die Anleger Sorgen, dass es mit der Wirtschaftsentwicklung abwärtsgehen könnte.

Per Mail sharen
Teilen

Für Diskussion sorgt weiterhin die sogenannte "inverse Zinskurve“ in den USA. Dort rentieren zweijährige Anleihen jetzt mehr als die zehnjährigen Papiere. Das ist sehr ungewöhnlich und hat in der Vergangenheit fast immer eine bevorstehende Rezession angekündigt. Allerdings warnen Analysten vor Panik. Denn bis es soweit sein könnte, würden erfahrungsgemäß bis zu zwei Jahre vergehen. Doch Handelsstreit, Brexit, Regierungskrise in Italien belasten schon derzeit die Konjunktur. Der DAX ist rund 1 Prozent im Minus bei 11.370 Punkten.

SGL Carbon senkt Prognose: Aktie bricht ein

Der Kohlenstoff-Spezialist SGL Carbon rechnet mit schlechteren Geschäften. Der Chef des Konzerns nimmt seinen Hut. Die Aktien von SGL Carbon rutschen um rund ein Drittel ab. Der Mobilfunkkonzern 1&1 Drillisch sowie dessen Muttergesellschaft United Internet rechnen mit hohen Kosten für den 5G-Ausbau und senken deshalb die Prognosen. Deren Aktien brechen um 10 bzw. 7 Prozent ein. Der Euro pendelt um 1,1150 Dollar.