BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: Energiekonzern Eon bremst Dax | BR24

© BR

Auch heute gibt es wieder diverse Geschäftszahlen, die zeigen wie die Corona Krise Unternehmen belastet.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Energiekonzern Eon bremst Dax

Auch heute gibt es wieder diverse Geschäftszahlen, die zeigen, wie die Coronakrise Unternehmen belastet.

Per Mail sharen
Von
  • Jan Plate

Den niedersächsischen Versicherungskonzern Talanx trifft die Corona Krise: Hohe Schäden durch Betriebsschließungen und ausgefallene Veranstaltungen haben den Gewinn im zweiten Quartal mehr als halbiert. Der SDax Konzern aus Hannover erwartet in den nächsten Quartalen weitere Belastungen durch die Corona-Pandemie und ihre Folgen für Wirtschaft. Außerdem sind da die verschärften Niedrigzinsen und die gerade angelaufene Hurrikan-Saison. Zu einer neuen Gewinnprognose für das Gesamtjahr sieht sich Talanx weiterhin nicht in der Lage. Die Aktie verliert 0,5 Prozent.

Licht und Schatten bei Eon

Auch vom Energiekonzern Eon gibt es heute morgen neues zum Geschäftsverlauf. E.ON hat nach Einbußen im ersten Halbjahr seine Prognosen für 2020 nach unten geschraubt. Immerhin bestätigt Eon sowohl die Mittelfristziele als auch die Aussagen zur Dividendenpolitik. Dennoch: Anteilsscheine von Eon stehen 1,3 Prozent niedriger.

Der deutsche Aktienindex Dax büßt knapp ein viertel Prozent ein auf 12912 Punkte.

Der Euro fällt auf einen Dollar 17 27.