BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Börse: DAX im Plus nach Weihnachtspause | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: DAX im Plus nach Weihnachtspause

Der Tarifstreit bei der Lufthansa verschärft sich. Der Aktienkurs bewegt sich aber kaum. Insgesamt überwogen beim DAX leicht die Pluszeichen.

Per Mail sharen

Die Gewerkschaft Ufo hat die Flugbegleiter der Lufthansa-Tochter Germanwings zu einem dreitägigen Streik über den Jahreswechsel aufgerufen. Die Streiks könnten auf andere Lufthansa-Töchter ausgeweitet werden, sollte sich der Konzern nicht bewegen, heißt es bei Ufo. Die Anleger ließ dies jedoch weitgehend kalt. Die Aktien der Lufthansa gaben nur minimal nach.

Donald Trump macht Mut

Insgesamt war die Stimmung verhalten freundlich an den deutschen Aktienmärkten. Laut US-Präsident Trump wird ein erstes Handelsabkommen mit China in Kürze unterzeichnet. Das hat die Kurse gestützt. So ist der DAX am vorletzten Handelstag des Jahres 0,3 Prozent höher gelandet bei 13.337 Punkten.

Qiagen-Aktien ziehen DAX ins Minus

Der TecDAX dagegen verbucht ein Minus von 0,7 Prozent. Doch daran ist allein der Kursrutsch von fast 20 Prozent bei Qiagen schuld. Das Management hat einen Verkauf des Biotechunternehmens abgesagt. Qiagen soll aus eigener Kraft wachsen. In New York sind die Aktienindizes erneut auf Rekordkurs. Sowohl Dow Jones als auch Nasdaq und S&P 500 haben heute bereits neue Allzeithochs markiert. Der Euro ist fest bei 1,1170 Dollar.