BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Börse: Ausverkauf an den Börsen | BR24

© BR

Die Börsen erleben derzeit mehr als eine Korrektur nach den jüngsten Rekorden. Die Verluste für DAX und Co. sind so massiv, dass man von einem Ausverkauf auf breiter Front sprechen muss.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Ausverkauf an den Börsen

Die Börsen erleben derzeit mehr als eine Korrektur nach den jüngsten Rekorden. Die Verluste für DAX und Co. sind so massiv, dass man von einem Ausverkauf auf breiter Front sprechen muss.

Per Mail sharen
Teilen

Ob die guten Börsenzeiten vorbei sind, kann man noch nicht sagen: Die Märkte haben aber in den letzten Tagen und Wochen einen herben Dämpfer bekommen. Der DAX fällt auf den tiefsten Stand seit 2 Jahren. Er rutscht um fast 2 Prozent auf 11 303 Punkte ab. Bayer brechen um 8 Prozent ein. Ein Gericht in Kalifornien hat erneut bestätigt, dass der Unkrautvernichter Glyphosat krebserregend sei. Die Schadenersatzsumme im Falle eines Amerikaners wurde aber deutlich gesenkt: von rund 200 Millionen Dollar auf rund 40 Millionen. Am stärksten trifft es die Hightechwerte, die ja in allen Indizes vertreten sind.

Kurssturz bei Siltronic

Im MDAX war der bayerische Waferhersteller Siltronic über Jahre der herausragende Wert: Umso kräftiger geht es mit dem Kurs bergab. Er verliert 9 Prozent auf 84 Euro. In nur einem halben Jahr hat sich der Wert halbiert. Der Euro fällt auf Kurse um 1, 14 80 Dollar.