Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Börse: Anleger erstmal etwas vorsichtiger | BR24

© BR

B5-Börse

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Anleger erstmal etwas vorsichtiger

Anleger hoffen weiter auf eine Einigung im Handelsstreit der USA und China. Berichten zufolge allerdings könnte sich die Einigung auf Dezember verschieben.

Per Mail sharen
Teilen

So mancher kennt wohl die Flirt App Tinder, den Online-Partnervermittler Tinder. An der Börse ist die Tinder-Mutter Match notiert. Allerdings haben die Aktien nun erstmal 2,5 Prozent verloren. Match hat Experten zufolge zwar ein solides Quartalsergebnis vorgelegt. Der Ausblick für das Schlussquartal 2019 sei aber enttäuschend.

Generell waren Anleger bei Technologieaktien etwas zurückhaltender. Die US-Technologiebörse Nasdaq hat ein viertel Prozent nachgegeben. Der Dow Jones mit den Standardwerten hat kaum verändert geschlossen, knapp unter seinem jüngsten Rekordhoch.

Dax hält sich auf hohem Niveau

Der deutsche Aktienindex Dax hat ein neues Jahreshoch erreicht und sich um ein viertel Prozent verbessert auf 13180 Punkte. Zu den Gewinnern im Dax gehörten der Münchner Triebwerkshersteller MTU Aero Engines oder die Konsumgüterproduzenten Henkel und Beiersdorf.

Am Währungsmarkt bewegt sich der Euro bei einem Dollar 10 66.