BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Börse: Alibaba macht Milliarden-Umsatz mit Shopping-Event | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Alibaba macht Milliarden-Umsatz mit Shopping-Event

Am sogenannten Single's Day liefen die Geschäfte für Alibaba trotz Umsatzrekord nicht so gut wie in den Vorjahren. An den Börsen in China steigen die Kurse, obwohl die Vorgaben von der Wall Street schwach sind.

Per Mail sharen

Alibaba hat einen neuen Umsatzrekord erwirtschaftet. Allerdings hat sich der Zuwachs im Vergleich zum vergangenen Jahr abgeschwächt. Alibaba erlöste gestern bei dem weltgrößten Online-Schnäppchen-Event binnen 24 Stunden umgerechnet 30,7 Milliarden Dollar. Das waren 27 Prozent mehr als im vergangenen Jahr an diesem Tag. Doch das Plus fiel so gering aus wie noch nie am sogenannten Single's Day, den es seit 10 Jahren gibt. Weltweit wurden bei tausenden Angeboten vom iPhone über Möbel bis zu Milchpulver eingekauft. Allein in der ersten Stunde am 11.11. setzte Alibaba rund zehn Milliarden Dollar um. Der Konzern habe bei dem Event mit 180.000 Marken in mehr als 200 Ländern zusammengearbeitet, heißt es.

Börsen in China im Plus

Die Aktienmärkte in Asien notieren uneinheitlich. Der Hang-Seng-Index in Hongkong notiert leicht im Plus. Der KOSPI in Südkorea verliert 0,3 Prozent. Die Vorgaben von der Wall Street sind schwach. Der Dow Jones verlor 0,8 Prozent. Vor allem aber waren Technologiewerte unter Druck. So büßte der Nasdaq-Index 1,6 Prozent ein. Und am Devisenmarkt gibt der Euro etwas nach auf 1,13 11 Dollar.