BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern

Robert Lewandowski vom FC Bayern München.

Bildrechte: picture-alliance
15
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Lewandowski ist zum zweiten Mal Weltfußballer

Titelverteidigung für Lewandowski! Bei der Wahl zum "FIFA-Weltfußballer" gewinnt der Stürmer vom FC Bayern München vor Lionel Messi und Mohamed Salah. Der gebürtige Krumbacher Thomas Tuchel vom FC Chelsea erhält die Auszeichnung "Welttrainer".

Von
BR24 SportBR24 Sport
15
Per Mail sharen

Robert Lewandowski vom FC Bayern München wurde von der FIFA im Rahmen der Gala "The Best FIFA Football Awards" wieder zum Weltfußballer gekürt. Damit setzte sich der 33-jährige Stürmer bei der Abstimmung des Weltverbands gegen Lionel Messi von Paris Saint-Germain und Mohamed Salah vom FC Liverpool durch und verteidigte seinen Titel.

Trophäen-Übergabe in München

Lewandowski lächelte im schicken dunklen Anzug in die Kamera und nahm glücklich die kleine silberne Trophäe vom ersten Gratulanten Oliver Kahn entgegen. "Vielen, vielen Dank, ich fühle mich sehr geehrt", sagte der alte und neue zugeschaltete Weltfußballer. Neben Vorstandschef Kahn gratulierten auch Bayern-Trainer Julian Nagelsmann und Sportvorstand Hasan Salihamidzic vor Ort in München. Wegen der Corona-Pandemie verkündete FIFA-Präsident Gianni Infantino den Sieger aus dem entfernten Zürich online.

"Ich bin sehr, sehr stolz und fühle großes Glück", fügte Lewandowski an und widmete den Preis auch seinen Teamkollegen. Gleichzeitig betonte er, dass er selbst nie daran gedacht hätte, Rekorde von Gerd Müller jemals brechen zu können: "Ohne ihn hätte ich all das nicht geschafft. Es geht immer um den nächsten Schritt, um die nächsten Ziele zu erreichen. Diesen Rekord zu brechen, war ein Traum für mich. Er hat die nächste Generation, also uns, inspiriert."

Bundesliga-Rekord für Robert Lewandowski

Zur letzten Wahl trat der Pole noch als Triple-Sieger mit den Bayern an und holte sich die Auszeichnung als erster Bundesliga-Spieler überhaupt. In der abgelaufenen Saison gewann Lewandowski allerdings nur die Deutsche Meisterschaft. Dafür stellte er den Uralt-Rekord von Gerd Müller ein und traf 41 Mal in einer Bundesliga-Saison.

Die Leistungen der aktuellen Spielzeit zählen nicht mit in die Bewertung. Entscheidend für die Wahl ist der Zeitraum vom 8. Oktober 2020 bis zum 7. August 2021.

Zwei Preise für Weltfußballer

Ende November ging Lewandowski noch leer aus. Damals wurde der Ballon d’Or vergeben und zwar an Lionel Messi. Damit gibt es aktuell zwei Weltfußballer.

Der Gewinner des Ballon d’Or wird nur von Journalistinnen und Journalisten gewählt, der FIFA-Weltfußballer auch von den Trainern und Kapitänen der Nationalmannschaften sowie den Fans. Und in letzterem Kreis hatte Lewandowski nun Vorsprung. Mit insgesamt 48 Punkten verwies er Messi (44 Punkte) und Salah (39 Punkte) auf die Plätze.

Kein Titel für Manuel Neuer

Der deutsche Nationaltorwart Manuel Neuer hat seine zweite Auszeichnung als FIFA-Welttorhüter des Jahres verpasst. Der 35-Jährige vom FC Bayern München, der die Wahl des Weltverbands für das Jahr 2020 gewonnen hatte, musste sich bei der aktuellen Ausgabe Champions-League-Sieger Édouard Mendy vom FC Chelsea geschlagen geben.

Auszeichnung für Thomas Tuchel als Welttrainer

Thomas Tuchel darf sich nach dem Triumph in der Champions League mit dem FC Chelsea über die Auszeichnung als FIFA-Welttrainer freuen. Der 48-jährige Schwabe setzte sich bei der Wahl des Weltverbands gegen den italienischen Europameistercoach Roberto Mancini und Pep Guardiola von Manchester City durch. Tuchel folgt als Welttrainer auf Jürgen Klopp, der die Auszeichnung für seine Erfolge mit dem FC Liverpool in den Jahren 2020 und 2019 erhalten hatte.

Zwei Bundesliga-Spieler in Weltelf

Lewandowski und Dortmunds norwegischer Stürmer Erling Haaland schafften den Sprung in die Weltelf. Das Bundesliga-Duo bildet gemeinsam mit Lionel Messi und Cristiano Ronaldo den Angriff in der Auswahl. Deutsche Spieler standen nicht in der Elf.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

Schlagwörter