BR24 Logo
BR24 Logo
Kultur

Poetry Slam: Münchner ist bester Wortakrobat | BR24

© pa/dpa/Hauke-Christian Dittrich

Programm des deutschsprachigen Poetry Slams 2017 in Hannover

Per Mail sharen
Teilen

    Poetry Slam: Münchner ist bester Wortakrobat

    Der Münchner Alex Burkhard ist in Hannover Meister im deutschsprachigen Poetry Slam geworden. Das Teamfinale entschieden "Heun und Söhne" mit Julian Heun und David Friedrich aus Berlin und Hamburg für sich.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Der Münchner Bühnendichter Burkhard setzte sich in der Endrunde in der ausverkauften Staatsoper gegen Fabian Navarro und Yannick Sellmann durch. Zwischen den zwei Endrunden hatte der Sieger von 2016, Philipp Scharrenberg, einen Gastauftritt. Auch der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ließ sich den wortgewaltigen Schlagabtausch der besten deutschen Slammer. Insgesamt waren seit Dienstag rund 300 Wortakrobaten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bei der 21. Auflage des Poetry Slams zu Gast. Den fünftägigen Wettbewerb verfolgten nach Angaben der Veranstalter rund 10.000 Zuschauer. 

    2018 mit Südtiroler Poeten

    Die nächste Meisterschaft findet im November 2018 in Zürich statt. Erstmals dürfen dann auch Poeten aus Südtirol mitmachen. Die deutschsprachige Slamszene gilt nach der englischsprachigen als die zweitgrößte der Welt.