BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern

Ethan Hawke als maliziöser Kindesentführer in "The Black Phone" (Filmszene).

Bildrechte: Universal Pictures
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das sind die 5 wichtigsten Kino-Neustarts der Woche

Baz Luhrmann verfilmt die Lebensgeschichte von "Elvis", Pixar schickt den Weltraum-Ranger Buzz "Lightyear" in ein eigenes Filmabenteuer, und Ethan Hawke gruselt in "The Black Phone": die Kino-Highlights der Woche.

Von
Gregor WossilusGregor Wossilus
Per Mail sharen

"Lightyear" - Pixar erzählt die Vorgeschichte eines weltberühmten Spielzeugs

"Lightyear" ist Disney-Pixars Weiterentwicklung der "Toy Story"-Reihe, die vor fast 30 Jahren begann. Wie wurde Spielzeug-Astronaut Buzz zum Helden? Das Sci-Fi-Abenteuer schildert, wie Lightyear mit einem Forschungsschiff auf einem fernen Planeten strandet ... und jahrelang daran arbeitet, den Weg nach Hause zu bewerkstelligen. Und das ist sehr unterhaltsam.

Fest entschlossen, einen fremden Planeten Richtung Erde wieder zu verlassen: Space Ranger Buzz "Lightyear" (Filmszene).

Bildrechte: Walt Disney

"Elvis" - Das Leben des "King" als flamboyanter Bilderrausch

Sein Hüftschwung brachte Frauen um den Verstand - "Elvis" erzählt das Leben des "King" aus der Perspektive seines umstrittenen Managers: Colonel Tom Parker, gespielt von Tom Hanks. In der Hauptrolle brilliert Austin Butler unter der Regie von Baz Luhrmann. Das ist bildgewaltig. Kritische Töne? Fehlanzeige.

Austin Butler als "Elvis", der von seinem Manager in Las Vegas "verbrannt" wurde (Filmszene).

Bildrechte: Warner Bros.

"Cop Secret" - Harte isländische Cops mit echten Gefühlen

"Cop Secret" - ein isländischer Actionfilm über zwei harte Jungs, die sich zu ihrer Homosexualität bekennen müssen und dabei einen Terroristen jagen. Eine nette Grundidee, und die erste Stunde ist "Cop Secret" tatsächlich recht unterhaltsam. Doch dann geht der Humor flöten, es nerven die billigen Spezialeffekte.

Bussi ist der härteste Cop Islands ... und hütet ein Geheimnis. Er ist homosexuell in "Cop Secret" von Hannes Halldórsson (Filmszene).

Bildrechte: MFA

"Eine deutsche Partei" - Die AfD zwei Jahre mit der Kamera begleitet

Eine "Alternative für Deutschland" - oder das Sammelbecken von Demokratie-Feinden? Der Verfassungsschutz hat die AfD als rechtsextremistischen Verdachtsfall eingestuft. Filmemacher Simon Brückner wollte genau hinsehen und hat Parteimitglieder in "Eine deutsche Partei" zwei Jahre lang begleitet. Und fing mehrfach rassistische Aussagen ein.

Ein AfD-Unterstützer bei einer Partei-Kundgebung in "Eine deutsche Partei" von Simon Brückner (Filmszene).

Bildrechte: Majestic

"The Black Phone" - Eine neue Geistergeschichte des "Sinister"-Machers

Der junge Finney wird ein neues Opfer des Kindesentführers, der seit Monaten sein Unwesen treibt. Im Kellerverlies gibt es allerdings ein schwarzes Telefon. Angeblich kaputt, klingelt es dennoch... Mit "The Black Phone" bringt Regisseur Scott Derrickson nach seinem Hit "Sinister" wieder einen Grusel-Thriller ins Kino. Eine parapsychologische Horror-Geschichte mit Albträumen und Geistern. Und sie funktioniert.

Ethan Hawke als Kindesentführer verbirgt sein teuflisches Grinsen lieber hinter einer Maske in "The Black Phone" (Filmszene).

Bildrechte: Universal Pictures

Mehr Kino? Hier geht’s zu kinokino in der BR-Mediathek. Noch mehr Kino? Mit dem BR-Kino-Newsletter verpasst ihr keinen guten Film mehr!

Sendung

kinokino

Schlagwörter