BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© kinokino
Bildrechte: Tobis

Isabelle Huppert ist eine "Frau mit berauschenden Talenten", Disney gibt uns "Raya und der letzte Drache", und Gerard Butler versucht seine Familie nach "Greenland" zu retten: die wichtigsten Heimkino-Neustarts der Woche.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das sind die 5 wichtigsten Heimkino-Neustarts der Woche

Isabelle Huppert ist eine "Frau mit berauschenden Talenten", Disney gibt uns "Raya und der letzte Drache", und Gerard Butler versucht seine Familie nach "Greenland" zu retten: die wichtigsten Heimkino-Neustarts der Woche.

Per Mail sharen
Von
  • Gregor Wossilus

Die Kinos sind in der Corona-Pandemie zwar zu. Deswegen muss aber nicht auf große Filme verzichten. Das sind die 5 wichtigsten Heimkino-Neustarts der Woche:

"Raya und der letzte Drache" - Fernöstliches Abenteuer aus dem Hause Disney

Die junge Raya hat eine Mission: die verfeindeten Völker ihrer Heimat zusammenbringen - und einen dunklen Fluch brechen. Dabei hilft Raya ein zum Leben erweckter sprechender Drache. Toughes Mädchen in einem mystischen Fernost-Abenteuer von den Regisseuren Carlos López Estrada und Don Hall: Disney kommt mit seiner neuesten Animation - Corona-bedingt überwiegend im Homeoffice entstanden - mit Frauen-Power daher.

Als VoD bei Disney+.

© kinokino
Bildrechte: Disney

kinokino-Videokritik zu "Raya und der letzte Drache"

"Eine Frau mit berauschenden Talenten" - Isabelle Huppert als Dealerin

Eine Frau mit berauschenden Talenten, das trifft auf Hauptdarstellerin Isabelle Huppert zu - und auf die von ihr gespielte Patience. Die spricht nämlich fließend Arabisch und arbeitet als Dolmetscherin für die Polizei. Bei Abhöraktionen stößt die chronisch Geldknappe auf die Chance zum großen Reichtum. Eine Tonne Hasch, die vertickt werden muss. Das Vergnügen von Jean-Paul Salomés Film besteht darin, Huppert zuzusehen, wie sie charmant und kaltschnäuzig das Big Business aufzieht.

Als Vod, auf Blu-ray und auf DVD bei Neue Visionen.

© kinokino
Bildrechte: Neue Visionen

kinokino-Videokritik zu "Eine Frau mit berauschenden Talenten"

"Music" - Musical-Filmdebüt von Popstar SIA

Music ist Autistin und lebt bei ihrer Oma. Ihre Tage: Eine geordnete Routine - bis die Großmutter stirbt. Jetzt muss Schwester Zu ran. Doch die ist alkoholkrank und schnell überfordert. Die Regisseurin von "Music" ist Popstar SIA. Ihr Filmdebüt brachte ihr viel Kritik ein. Vor allem, dass sie eine Nicht-Autistin in der Hauptrolle besetzte. Zu klischeehaft, zu vorhersehbar frühstückt der Film ein komplexes Thema im Gute-Laune-Modus ab.

Als VoD sowie auf Blu-ray und DVD bei Alamode Film.

© kinokino
Bildrechte: Alamode Film

kinokino-Videokritik zu "Music"

"Zoros Solo" - Komödie über die Suche eines Jungen nach seinem Vater

Der 13-jährige Zoro musste auf der Flucht über die Balkanroute seinen Vater zurücklassen. "Zoros Solo" - eine Komödie mit traurig-ernstem Hintergrund. Der Junge ist rotzfrech, aber auch traumatisiert. Chorleiterin Frau Lehmann ist der Schlüssel dazu, seinen Vater wiederzusehen. Denn ihr Chor plant eine Reise nach Ungarn - Zoro will unbedingt singen lernen ... Eine gute Komödie mit Ecken und Kanten von Martin Busker.

Auf DVD bei EuroVideo.

© kinokino
Bildrechte: ©Felix Meinhardt/NFP Filmverleih

kinokino-Videokritik zu "Zoros Solo"

"Greenland" - Katastrophen-Action mit Gerard Butler

Die Erde versinkt im Meteoritenhagel. Unerwartet, denn man erwartete, dass der Meteorit an der Erde vorbeizieht. John Garrity gehört zu den wenigen von der Regierung Auserwählten, die ins sichere Grönland ausgeflogen werden sollen. Für Familie Garrity beginnt ein Kampf ums Überleben, gegen tödliche Meteoriten und sture Bürokraten. Wilde Katastrophen-Action von Ric Roman Waugh, der Gerard Butler von einer wilden Szene zur nächsten hetzt. Leider ist nur die erste Stunde gut. Dann wird's ... katastrophal.

Als VoD, 4K-Blur-ray, Blu-ray und DVD bei Tobis.

© kinokino
Bildrechte: Tobis

kinokino-Videokritik zu "Greenland"

Mehr Kino? Hier geht’s zu kinokino in der BR-Mediathek. Noch mehr Kino? Mit dem BR-Kino-Newsletter verpasst ihr keinen guten Film mehr!