BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© ARD
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Gregor Fischer

Zentrale Opferanlaufstelle wird eingerichtet

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach Berliner Terroranschlag: Zentrale Anlaufstelle für Opfer

Rund 15 Monate nach dem Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz hat jetzt der Bund eine zentrale Anlaufstelle für Opfer eingerichtet. Die Stelle soll auf Betroffene zugehen und für diese Hilfen organisieren.

Per Mail sharen

Die Einrichtung mit mehreren Mitarbeitern ist eine Konsequenz aus dem Anschlag vom 19. Dezember 2016. Überlebende Opfer und Hinterbliebene des Anschlags vom Breitscheidplatz hatten der Bundesregierung Untätigkeit vorgeworfen. Hilfen waren nur schleppend angelaufen. "Ja, das ist angekommen, dass man mit den Opfern sensibler umgeht", sagte Beck, der das Ehrenamt als Opferbeauftragter Ende des Monats beendet. Zum ersten Jahrestag des Anschlags hatte er in einem Abschlussbericht die Versäumnisse von Politik und Behörden benannt.

Bei dem bislang schwersten islamistischen Anschlag in Deutschland waren zwölf Menschen getötet und fast 100 verletzt worden.