BR24 Logo
BR24 Logo
Deutschland & Welt

Bundesweit mehr als 2600 Hausarztpraxen verwaist | BR24

© dpa-Bildfunk/Maurizio Gambarini

Symbolbild: Hausarzt untersucht Patient

Per Mail sharen
Teilen

    Bundesweit mehr als 2600 Hausarztpraxen verwaist

    Bundesweit sind derzeit 2.613 Hausarztpraxen verwaist. Das hat eine Umfrage der "Rheinischen Post" unter den Kassenärztlichen Vereinigungen ergeben.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Insbesondere in ländlichen Gebieten wird es zunehmend schwieriger, für frei werdende Arztpraxen junge Mediziner zu finden. Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) verwies auf bereits beschlossene Maßnahmen für mehr Landärzte, darüberhinaus regte er eine bessere Bezahlung von Landärzten an. "Jetzt geht es darum, den Masterplan Medizinstudium 2020 zügig umzusetzen und die Allgemeinmedizin so zu stärken. Dabei muss auch geprüft werden, ob die bestehenden Möglichkeiten einer besseren Vergütung der Landärzte in unterversorgten Gebieten weiter ausgebaut werden müssen", sagte Gröhe der Redaktion.