BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Bundespolitik nimmt Abschied von Kardinal Lehmann | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© ARD

Requiem für Kardinal Lehmann

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bundespolitik nimmt Abschied von Kardinal Lehmann

Mit einem Requiem haben Vertreter von Regierung und Parlament Abschied vom verstorbenen Mainzer Bischof, Kardinal Karl Lehmann, genommen. An dem Gottesdienst in der Berliner St. Hedwigs-Kathedrale nahm unter anderem auch Bundeskanzlerin Merkel teil.

Per Mail sharen

 Bei dem Gottesdienst in der Berliner Sankt Hedwigs-Kathedrale würdigte Kardinal Reinhard Marx den früheren Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz als "Menschenfreund" und "Mann des Dialogs". Marx ging in seiner Predigt auch auf die Impulse Lehmanns für die Kirche ein. Der Verstorbene habe eine besondere Fähigkeit zum Dialog besessen. Marx dankte für das "großartige Zeugnis als Mensch, als Priester, als Bischof, das uns von Kardinal Lehmann geschenkt wurde".

Kardinal Lehmann war am 11. März im Alter von 81 Jahren gestorben und gestern im Mainzer Dom beigesetzt worden. Er prägte die katholische Kirche in Deutschland maßgeblich, unter anderem über zwei Jahrzehnte hinweg als Vorsitzender der Bischofskonferenz.