Zurück zur Startseite
Startseite
Zurück zur Startseite
Startseite

Sonntag, 22. Juli: Das war der Tag | BR24

Per Mail sharen
Teilen

    Sonntag, 22. Juli: Das war der Tag

    Tausende demonstrieren in München gegen Hetze +++ Özil erklärt Rücktritt aus Nationalmannschaft +++ München erinnert an OEZ-Amoklauf +++ Mehrere Bürgerentscheide in Bayern +++ Hamilton gewinnt Großen Preis von Deutschland

    Per Mail sharen
    Teilen

    In München haben mehrere Zehntausend Menschen gegen die Flüchtlingspolitik der CSU demonstriert. Motto der Großkundgebung war #ausgehetzt. Laut Polizei kamen etwa 25.000 Teilnehmer zu der Abschlusskundgebung am Königsplatz. Die Veranstalter sprechen von doppelt so vielen.

    Mesut Özil tritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zurück. Das teilte der Weltmeister von 2014 am Abend in den sozialen Netzwerken mit. Hintergrund des Rücktritts ist die anhaltende Kritik an seinem Foto mit dem türkischen Präsidenten Erdogan. Den deutschen Medien wirft Özil Rassismus vor.

    Am Vormittag wurde in München der Toten des Anschlags am Olympiaeinkaufszentrum vor zwei Jahren gedacht. Oberbürgermeister Reiter sagte bei der Gedenkfeier, die Tat sei "ein gezielter Anschlag auf das bunte, vielfältige und tolerante München" gewesen. Er betonte, das Attentat sei als "rechtsextrem und rassistisch" einzuordnen.

    In Kaufbeuren hat die Mehrheit in einem Bürgerentscheid gegen den Bau einer Moschee auf städtischem Grund ausgesprochen. 60 Prozent stimmten nach Angaben der Kommune dagegen. Beim Bürgerentscheid zu den Höllental-Brücken in Issigau hat die Mehrheit der Bürger für das Projekt gestimmt. Sowohl beim Bürgerbegehren der Brückengegner als auch beim Ratsbegehren der Gemeinde war das Ergebnis eindeutig pro Brücken. In Puchheim stimmte bei einem Rats- und einem Bürgerbegehren jeweils eine deutliche Mehrheit gegen Tiefenbohrungen zur Fernwärmenutzung.

    Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Deutschland gewonnen und damit wieder die Führung in der WM-Wertung übernommen. Der Mercedes-Pilot startete von Platz 14. Sebastian Vettel im Ferrari schied in Führung liegend 15 Runden vor Schluss aus. Zweiter wurde Mercedes-Pilot Valtteri Bottas vor Kimi Räikkönen im Ferrari.

    Sendung

    B5 Nachrichten

    Von
    • B5Online
    Schlagwörter