Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Sana Kliniken - Pflegekräfte zu Demenz-Lotsen geschult | BR24

© Krankenhaus Rummelsberg

Zwei geschulte Pflegekräfte des Krankenhauses Rummelsberg

Per Mail sharen
Teilen

    Sana Kliniken - Pflegekräfte zu Demenz-Lotsen geschult

    Dem Thema Demenz hat die Sana Kliniken AG besondere Aufmerksamkeit geschenkt: Die Klinikgruppe mit 50 Krankenhäusern hat rund 100 Pflegekräfte zu Demenz-Lotsen weitergebildet. Zwei davon arbeiten im Krankenhaus Rummelsberg.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Auch Mitarbeiter aus den drei anderen fränkischen Sana Kliniken in Pegnitz, Hof und Nürnberg nahmen an der Weiterbildung teil. Grund für die Fortbildung sei die zunehmende Zahl der Demenz erkrankenden Menschen in Deutschland, heißt es in einer Mitteilung der privaten Klinik-Gruppe.

    Die Demenz-Losten sollen ihr Wissen an ihre Kollegen weiter geben. "Ziel ist, dass jede Pflegekraft im Haus langfristig diese Kompetenz erwirbt“, so Pressesprecher Dominik Kranzer. Mit der zweitägigen Weiterbildung will die Klinik-Gruppe die Pflege von Demenzkranken an allen Häusern nachhaltig verbessern und Krisensituationen vermeiden.

    "Speziell weitergebildete Pflegekräfte, die sich um die besondere Versorgungssituation demenziell erkrankter Menschen sorgen, können Ängste und Unsicherheiten bei Patienten reduzieren." Demenz-Lotsin Ute Jahnel am Krankenhaus Rummelsberg

    So verändere sich etwa die Wahrnehmung des Menschen durch die Demenzerkrankung. Als Beispiel nennt sie, dass der Patient Wasser in einer durchsichtigen Schnabeltasse nicht sehen kann - er denkt, die Tasse ist leer. Hier könnten eingefärbte Getränke Abhilfe schaffen.

    Themenwoche im September

    Neben dem Weiterbildungskonzept nimmt das Krankenhaus Rummelsberg das Thema Demenz zum Weltalzheimertag in den Fokus. Vom 18. bis 21. September werden Spiel- und Themenfilmen gezeigt und Vorträge gehalten. An allen Tagen können sich Betroffene, Angehörige und Interessierte zum Thema Demenz informieren.